Endlich erklärt Khabib, warum er nach der UFC 229 auf Dillon Danis losging!

Endlich erklärt Khabib, warum er nach der UFC 229 auf Dillon Danis losging!

Khabib ist wieder zurück in den Medien und hat sich zu seinem Sprung auf Dillon Danis bei der UFC 229 geäußert.

Diese Woche hat Khabib sich dazu entschlossen, mit voller Kraft ins Rampenlicht zurückzukehren. Der Russe gibt seitdem ein Interview nach dem anderen und hat sich mehrfach zur UFC 229 geäußert. Nachdem er ausführlich seine große Freude über den großen Sieg gegen Conor McGregor beschrieben hatte, erklärte The Eagle sein Handeln nach dem Kampf. Nachdem er über die Begrenzung geklettert war, suchte sich der Russe Dillon Danis als Opfer aus, und zwar aus einem ganz bestimmten Grund:

"Ich habe ihn (Dillon Danis) während des Kampfes nicht gehört. Ich habe mich auf ihn gestürzt, weil die anderen Kerle zu alt waren. Die anderen Trainer von Conor sind zu alt, sie sind fast so alt wie mein Vater. Deshalb bin ich auf Dillon losgegangen, denn er ist fast so alt wie ich. Kavanagh ist zu alt, um sich mit mir zu prügeln."

Auch interessant
Conor McGregor: Video von Trainingscamp vor dem Kampf gegen Nurmagomedov aufgetaucht

Es war also aus Altersgründen, dass Khabib sich ausgerechnet Dillon Danis ausgesucht hat. Bevor diese Erklärung bekannt wurde, wütete die Theorie, dass die Beleidigungen von Danis Khabib provoziert hatten. Diese Begründung dürfte der Nevada Athletic Commission gefallen, die den Leichtgewichts-Champion am 29. Januar empfangen soll.

• Maximilian Kunze
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen