Unschöne Bilder: Der Kampf zwischen Gunnar Nelson und Alex Oliveira endet in einem Blutbad

Unschöne Bilder: Der Kampf zwischen Gunnar Nelson und Alex Oliveira endet in einem Blutbad

Gunnar Nelson wendet einen Rear Naked Choke an, um Alex Oliveira zu besiegen. Das Blutbad, das die beiden im Ring hinterlassen, zeugt von dem spektakulären Kampf.

Bevor sie den Ring für die beiden wichtigsten Kämpfe des Abends geräumt haben, haben Gunnar Nelson und Alex Oliveira mit vereinten Kräften daran gearbeitet, ihn für die UFC 231 neu zu streichen. Von der ersten Runde an brachte Gunnar Nelson seinen Gegner immer wieder zu Boden, um seinen traditionellen Gameplan anzuwenden und einen Sieg durch Unterwerfung zu erwirken. Die solide Defense des Brasilianers zögert das Ende des Kampfes heraus und bringt den Isländer sogar so manches Mal in eine schwierige Lage. So kommt es, dass das Ende der ersten Runde eindeutig von Oliveira dominiert wird, der Gunnar in den letzten zwei Minuten ordentlich zusammenstaucht.

In der zweiten Runde ändert sich die Lage, als Nelson sich in dominanter Position am Boden wiederfindet. Ein schöner Ground and Pound-Ellbogenschlag verursacht eine hässliche Platzwunde an Oliveiras Stirn. Die Wunde ist sehr tief und zwingt den Brasilianer dazu, aufzugeben, wenige Sekunden nachdem Nelson es geschafft hat, sich die Unterwerfung zu sichern.

Ein großartiges Comeback für Gunnar Nelson!

• Maximilian Kunze
Weiterlesen