"Ich glaube nicht, dass er diesen Kampf will" Khabib glaubt, dass Conor McGregor Angst vor einem Rematch hat

"Ich glaube nicht, dass er diesen Kampf will" Khabib glaubt, dass Conor McGregor Angst vor einem Rematch hat

Jetzt spricht Khabib Nurmagomedov über Conor McGregor und ein mögliches Rematch gegen diesen.

Die Sticheleien der beiden Kampfhähne nehmen zu: Erst vor ein paar Tagen spricht Khabib davon, wie es ihm Freude bereitet hat McGregor zu verletzen. Eine Aussage, die nach den vielen Twitter-Kriegen, wieder Öl ins Feuer gegossen hat. Doch der Russe legt noch einmal nach.

Rematch?

Khabib Nurmagomedov will kein Rematch gegen Conor McGregor. Soweit nichts Neues. Doch jetzt erklärt der Russe, Conor McGregor wolle gar nicht wirklich noch einmal gegen ihn in den Käfig steigen. Khabib zufolge sagt er das nur, um Aufmerksamkeit zu erregen:

Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass er diesen Kampf wirklich will! Warum? Weil ich ihn 4 Runden lang in Stücke gerissen habe. Ich habe ihn geschlagen und gewürgt und er hat aufgegeben. Das heißt, er wollte nicht mehr kämpfen. Und jetzt will er auf einmal ein Rematch.

Letzter Sieg ist ewig her

Auch wenn der unangefochtene Champion im Leichtgewicht McGregor gerade keine Revanche zugestehen will, ist auch immer noch die Frage, ob er es überhaupt verdient hätte, denn der letzte Sieg des Notorious rückt immer weiter in die Ferne:

Auch interessant
"Arbeiten und glücklich sein": Naddel findet ihren Lebensmut wieder
Erst einmal muss er es sich verdienen. Sein letzter Sieg ist jetzt vier Jahre her. Um um den Titel zu kämpfen musste ich zehn Siege in Folge bei der UFC nach Hause holen. Ohne die 16 Siege außerhalb der UFC mitzuzählen. Jeden dieser Siege habe ich mir mit meinen Handlungen und nicht mit meinem Gerede verdient. Das ist der große Unterschied. Ich habe keine Ankündigung zu machen und keine Beleidigungen zu verteilen. Er ist ein Idiot – Idioten schenken wir keine Aufmerksamkeit.

Wir müssen wohl darauf warten, dass Conor McGregor nach seinem angekündigten Comeback wieder eine Siegessträhne hat, bevor wir auf einen erneuten Kampf zwischen den beiden Männern hoffen können.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen