Welpe kommt ohne Vorderbeine zur Welt, doch er hat einen besonderen Vorteil
Welpe kommt ohne Vorderbeine zur Welt, doch er hat einen besonderen Vorteil
Weiterlesen

Welpe kommt ohne Vorderbeine zur Welt, doch er hat einen besonderen Vorteil

Dieser Welpe kommt ohne Vorderbeine zur Welt und ist sehr schwach. Der Tierarzt will ihn einschläfern, doch seine Besitzer versuchen alles, um Nubby wieder aufzupäppeln.

Ein Hund ohne Vorderbeine? Der ist nicht überlebensfähig, denkt man sich erstmal. Auch der Tierarzt von Nubby sieht keinen anderen Ausweg, als den neugeborenen Welpen einzuschläfern.

Schwere Geburt

Denn der Welpe wird mit dieser Missbildung geboren. Ohne Vorderbeine schafft er es nicht einmal alleine zu trinken. Denn die anderen Welpen stoßen ihn immer beiseite beim Trinken.

Als wäre sein Schicksal nicht bereits hart genug, erkrankt die Fellnase sogar an einer Lungenentzündung und ein Problem an der Speiseröhre. Dann versucht der Tierarzt die Hundebesitzer davon zu überzeugen, den Welpen besser einzuschläfern, um ihn von seinem harten Schicksal zu befreien.

Kämpfernatur

Doch diese setzen alles daran, ihn gesund zu pflegen. Mark und Lou Robinson wollen ihn einfach nicht aufgeben und sind überzeugt davon: Mit genug Liebe und Pflege wird ihr kleiner Nubby es schaffen, gesund zu werden und mit nur zwei Pfötchen durchs Leben zu springen.

Und eines Tages wird er es ihnen sicherlich danken. Denn Hunde sind außergewöhnliche Haustiere und vollbringen Leistungen, die man sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen kann - wie dieser Hund, der sein Herrchen vor der inneren Verblutung rettet...

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen