Armes Deutschland: Er lässt seine Frau mit Wehen am Straßenrand liegen, der Grund bestürzt

Armes Deutschland: Er lässt seine Frau mit Wehen am Straßenrand liegen, der Grund bestürzt

Das TV-Format Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern? begleitet Hartz IV-Empfänger durch ihren Alltag. Der Kölner Dennis hat es in der Sendung zu einer traurigen Berühmtheit gebracht: Dem fünffachen Vater wurde jedes einzelne Kind vom Jugendamt abgenommen. Und wenn man sieht, was der Arbeitslose mit seiner schwangeren Freundin tut, als sie mit Kind Nummer Fünf in den Wehen liegt, kann man die Beweggründe des Jugendamtes nachvollziehen.

In der RTL2 Sendung über das Leben von Hartz IV-Empfängern hört man Dinge, wie "Arbeiten in Deutschland lohnt sich nicht" oder auch "Wenn das Amt eh alles zahlt, müssen wir auch nicht arbeiten gehen". Auch der 34-jährige Kölner Dennis nimmt  in seiner Einstellung zum Jobcenter kein Blatt vor den Mund: "Eine Ausrede gibt's immer. Zwingen dürfen sie mich nicht".

Fünf Kinder wurden dem Paar bereits abgenommen 

Schon länger begleitet das RTL2-Kamerateam den fünffachen Vater. Er ist dank der Sendung mittlerweile zu einer traurige Berühmtheit geworden: Immer wieder schwängert er seine Freundin Isabella und immer wieder werden dem Paar die Kinder abgenommen.

Dass die Beweggründe des Jugendamtes durchaus begründet sind, beweist ausgerechnet der Arbeitslose selbst, als Kind Nummer Fünf unterwegs ist: Aus einem unfassbaren Grund, lässt er seine Freundin als die Wehen einsetzen einfach am Straßenrand liegen.

Auch das fünfte Kind wird dem Paar direkt abgenommen

Als Isabella das Kind dann im Krankenhaus zur Welt bringt, sind das Jugendamt und die Polizei schon zur Stelle. Höchstwahrscheinlich nicht zum letzten Mal, denn Dennis hatte bei der Schwangerschaftsberatung bereits angekündigt:

Auch interessant
Staphylokokken: Symptome, Infektion, Behandlung, Ansteckung

„Ich garantiere Ihnen, wenn uns das Kind weggenommen wird, kommt das Nächste!“

Bleibt nur zu hoffen, dass das Amt dann auch wirklich handeln kann, denn wenn es nach dem 34-Jährigen geht, lebt er mit seiner Frau zu dem Zeitpunkt schon in Belgien oder Holland. Dort, so hofft der Hartz IV-Empfänger, könne er seine Kinder nämlich behalten.

Finde in unserem Video heraus, was so unglaublich wichtig ist, dass Dennis seine hochschwangere Frau am Straßenrand liegen lässt.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen