Was ist eine Bauchspeicheldrüsenentzündung: akute und chronische Pankreatitis, Ursachen, Symptome, Therapie
Was ist eine Bauchspeicheldrüsenentzündung: akute und chronische Pankreatitis, Ursachen, Symptome, Therapie

Was ist eine Bauchspeicheldrüsenentzündung: akute und chronische Pankreatitis, Ursachen, Symptome, Therapie

Es gibt zwei Formen der Bauchspeicheldrüsenentzündung, auch Pankreatitis genannt: die akute und die chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Was sind die Symptome der Pankreatitis und wie ist ihre Behandlung?

Definition: Was ist eine akute oder eine chronische Pankreatitis?

Die Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Hierbei handelt es sich um eine Drüse, die sich im Bauchraum befindet und eine wichtige Rolle bei der Verdauung spielt.

Man unterscheidet zwischen zwei Formen von Bauchspeicheldrüsenentzündung. Die akute Pankreatitis tritt plötzlich auf, meist infolge von Gallensteinen oder exzessivem Alkoholkonsum. Sie dauert mehrere Tage und ist meist harmlos, kann aber in einigen Fällen zu schwerwiegenden Problemen führen.

Die chronische Pankreatitis tritt infolge einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung auf und dauert mehrere Jahre.

Auch beim Hund oder der Katze kann die Pankreatitis vorkommen.

Symptome der Pankreatitis

Die Symptome sind je nach Form der Bauchspeicheldrüsenentzündung unterschiedlich. Die akute Bauchspeicheldrüsenentzündung macht sich hauptsächlich durch plötzliche, oft intensive Schmerzen im Unterleib bemerkbar, manchmal nach den Mahlzeiten. Der Unterleib schwillt an, schmerzt und ist berührungsempfindlich. Fieber, Krämpfe, Übelkeit und Erbrechen können ebenfalls als Symptome der Pankreatitis auftreten.

Wenn die Bauchspeicheldrüsenentzündung chronisch wird, treten sehr starke Schmerzen auf, die lange andauern. Sie betreffen vor allem den oberen Teil des Unterleibs. Es sind auch eine Gewichtsabnahme und Nährstoffmängel als Symptome der Pankreatitiszu beobachten. Komplikationen wie Bauchspeicheldrüsenkrebs, Diabetes, Atembeschwerden oder ein Versagen der Bauchspeicheldrüse können in den schlimmsten Fällen vorkommen.

Ursachen der akuten und der chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung

Eine der hauptsächlichen Ursachen der akuten Pankreatitis ist ein Gallenstein, der den Gallengang verstopft, welcher durch die Bauchspeicheldrüse führt. Ein exzessiver Alkoholkonsum gehört ebenfalls zu den wichtigsten Ursachen der Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Die akute Pankreatitis kann infolge eines chirurgischen Eingriffs, der Einnahme bestimmter Medikamente, einer Infektion oder eines Tumors in der Bauchspeicheldrüse auftreten.

Auch die Ernährung kann eine Ursache der Pankreatitis sein: fast die Hälfte der chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündungen ist auf einen langfristigen Alkoholkonsum zurückzuführen. Tabakkonsum steigert das Risiko. Des Weiteren kann die chronische Pankreatitis auch genetische oder autoimmune Ursachen haben. Bei etwa einem Viertel der Bauchspeicheldrüsenentzündungen ist die Diagnose unbekannten Ursprungs.

Therapie und Behandlung der Bauchspeicheldrüsenentzündung

Die Therapie der Pankreatitis beginnt mit einer Ruhigstellung der Bauchspeicheldrüse. Dazu wird die Nahrung durch ein Röhrchen aufgenommen, das durch die Nase direkt in den Magen führt.

Wenn die Bauchspeicheldrüse ruhiggestellt ist, muss man die Ursache der Entzündung auf den Grund gehen. Ein vollständiger Verzicht auf Alkohol oder eine Operation der Gallenblase (Entfernung des Gallensteins) können notwendig sein. Spezifische Medikamente wie nicht-steroide entzündungshemmende Mittel oder Analgetika können verschrieben werden.

Von Maximilian Kunze
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen