Homeoffice auf unbestimmte Zeit: Einige Unternehmen führen das Modell langfristig ein
Homeoffice auf unbestimmte Zeit: Einige Unternehmen führen das Modell langfristig ein
Weiterlesen

Homeoffice auf unbestimmte Zeit: Einige Unternehmen führen das Modell langfristig ein

Könnte Homeoffice zur Normalität werden? Manche großen Unternehmen wie Twitter ziehen es in Erwägung, diese Arbeitsweise auf Dauer aufrecht zu halten ...

Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen dazu gezwungen, ihre Arbeitsweisen komplett umzugestalten. Für viele von ihnen war das Homeoffice die beste Lösung und wurde zudem von der Regierung befürwortet, damit die Arbeitsprozesse weiterlaufen können und gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter geschützt werden kann.

Mehr Möglichkeit auf Homeoffice

Einige deutsche Unternehmen haben ihren Mitarbeitern bereits vor der Corona-Krise die Möglichkeit geboten, im Homeoffice zu arbeiten. Auch in anderen Ländern denken nun viele Firmen, insbesondere große Technologie-Unternehmen, mit der Rückkehr aus der Quarantäne, darüber nach, ihren Mitarbeitern, die Möglichkeit auf Homeoffice auch für die nächsten Monate noch weiter zu ermöglichen.

GAFAs wie Facebook und Google haben beschlossen, dass ihre Mitarbeiter nicht vor 2021 zum Standort zurückkehren sollen.

Twitter gewährt Homeoffice auf unbestimmte Zeit

Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey geht sogar noch weiter und erlaubt seinen Mitarbeitern, soweit möglich, von nun an für immer von zuhause aus zu arbeiten. Und dass, obwohl die Ausgangsbeschränkungen bereits aufgehoben wurden. Nach Ausbruch der Corona-Pandemie Mitte März waren diese Hightech-Unternehmen die ersten, die sich für eine Mitarbeit aus dem Homeoffice entschieden haben.

Wie es scheint, könnte das Homeoffice also bald für viele Menschen zur Normalität werden. Einer Umfrage von LogMeIn zufolge wünscht sich über die Hälfte der Deutschen, die wegen der Corona-Krise auf Homeoffice umsteigen mussten, auch weiterhin von zuhause aus arbeiten zu können. Es bleibt abzuwarten, wie es weitergeht!

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen