Coronavirus: Diese Gefahren drohen euch, wenn ihr immer dieselbe Maske tragt!
Coronavirus: Diese Gefahren drohen euch, wenn ihr immer dieselbe Maske tragt!
Coronavirus: Diese Gefahren drohen euch, wenn ihr immer dieselbe Maske tragt!
Weiterlesen

Coronavirus: Diese Gefahren drohen euch, wenn ihr immer dieselbe Maske tragt!

Ihr habt keine Lust, ständig euren Mund-Nasen-Schutz zu wechseln? Es ist euch zu teuer? Ihr wollt einfach nur kein Bußgeld bezahlen? Dann seid ihr hier genau richtig.

Es kommt häufig vor, dass Masken mehrere Tage in Folge getragen werden. Fragt in eurem Umfeld nach und ihr werdet überrascht sein... oder eben auch nicht. Wir schleppen unsere Masken in einer Hosentasche mit uns herum, verstauen sie im Handschuhfach oder irgendwo am Grund einer Handtasche und holen sie nur dann heraus, wenn wir sie brauchen. Ein großer Fehler, wo wir doch wissen, dass eine Maske durchschnittlich alle drei bis 4 Stunden gewechselt werden sollte.

Die Maske wechseln wie Socken?

Fanny Parise, Anthropologin und Doktor in Sozialanthropologie, erklärt im Interview mit der HuffPost, warum das Tragen von und der Umgang mit Masken etwas Intimes ist, das an die Öffentlichkeit getragen wird:

Es handelt sich um eine intime Angelegenheit, über die man nicht spricht, so wie wenn man jemanden fragt, wann er seine Socken gewechselt hat.

Und die Anthropologin hat auch eine These, zu all jenen, die keinen ordnungsgemäßen Umgang mit Masken pflegen:

Die Masken und Sicherheitsmaßnahmen machen das Unsichtbare sichtbar. Doch sobald man das Unsichtbare sieht, sprich das Virus anhand der Masken, rückt das Virus in den Hintergrund und es kann passieren, dass der richtige Umgang, wie das regelmäßige Wechseln und Waschen, in Vergessenheit gerät.

Dieselbe Maske tragen: Ein unnötiges Risiko

Masken dienen dazu, die Übertragung von unter anderem Tröpfchen zu verhindern, damit dies jedoch möglich ist, müssen Masken nach jeder Verwendung gewechselt werden. Die französische Allgemeinmedizinerin Béatrice Lognos weist im Gespräch mit dem Fernsehsender France 3 auf die Risiken hin, die die falsche Verwendung von Masken mit sich bringt:

Sobald man sie berührt, verliert sie ihren Nutzen, da sie mit dem Virus kontaminiert sein könnte. In diesem Fall muss man die Maske unbedingt sofort wechseln. Eine Pflegekraft, die in regelmäßigem Kontakt mit infizierten Patienten steht, soll ihre Maske 10 bis 20 Mal pro Tag wechseln.

Sprich, die Maske so häufig wie möglich zu wechseln, auch wenn es teuer und lästig ist, kann Leben retten. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen