PewDiePie: "Atheisten, die Gläubige kritisieren, sind so verdammt peinlich"
PewDiePie: "Atheisten, die Gläubige kritisieren, sind so verdammt peinlich"
PewDiePie: "Atheisten, die Gläubige kritisieren, sind so verdammt peinlich"
Weiterlesen

PewDiePie: "Atheisten, die Gläubige kritisieren, sind so verdammt peinlich"

PewDiePie ist nicht nur für seine legendären Videos bekannt, sondern auch dafür, seine eigene Meinung zu haben. Diese tut er wieder einmal kund und wird die Gemüter seiner Fans sicherlich nicht zum letzten Mal spalten.

Der Schwede ist jemand, der mit seiner Meinung wirklich nicht hinter dem Berg hält: Erst vor Kurzem bekommen zwei Youtuber ihr Fett für einen dummen Streich weg, dann führt sein Verhalten dazu, dass seine Videos in China komplett gesperrt werden. Jetzt äußert er sich in einem Video auf Youtube zu den Themen Religion und kulturelle Aneignung; seine Meinung dazu wird wahrscheinlich nicht jedem gefallen.

Religion

Als es um das Thema Religion geht, kann der Gamer nicht an sich halten. Obwohl er selbst nicht sagen könne, wo genau er von seinem Glauben her stehe, hätte er das ein oder andere Problem mit jenen, die den Glauben an einen Gott ablehnen: "Die ganzen Atheisten, die religiöse Menschen kritisieren, sind so verdammt peinlich."

Wer der Meinung ist, es gäbe keinen Gott, interessiere ihn nicht, er wolle nichts dergleichen hören. Als das Thema kulturelle Aneignung zur Sprache kommt, macht der Youtuber sich wahrscheinlich in bestimmten Kreisen keine Freunde.

View this post on Instagram

New tsuki epicly in bio

A post shared by PewDiePie (@pewdiepie) on

Ablehnung des Konzepts

In seinem Video sagt der Schwede ganz klar, dass kulturelle Aneignung (die Erklärung dazu folgt im Video) ein Konzept sei, mit denen er nicht wirklich etwas anfangen könne. Er versucht sogar, dem etwas Positives abzugewinnen:

Die Welt ist ein schöner Ort, weil wir andere Kulturen schätzen und nicht von ihnen klauen können. Was ist das Problem? Wir sind eine Nation.

Wir sind uns sicher, dass es in seinen Kommentaren momentan aufgrund seiner Äußerungen heiß hergehen dürfte.

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen