Spektakulärer Kampf: NLF-Spieler widersetzt sich polizeilicher Gewalt

Spektakulärer Kampf: NLF-Spieler widersetzt sich polizeilicher Gewalt

Der junge NFL-Spieler Malik McDowell ist im Februar dieses Jahres wegen einem Verkehrsdelikt von der Polizei angehalten worden. Anstelle zu kooperieren hat er sich den Polizeibeamten widersetzt und ist gewalttätig geworden. Die inzwischen freigegebenen Videoaufnahmen der Überwachungskamera sprechen Bände. 

Prominente Sportler kommen wie so manch andere manchmal mit dem Gesetzt in Konflikt. Nur wird das in ihrem Fall aufgrund ihrer Bekanntheit und Berühmtheit natürlich viel mehr von den Medien ausgetreten als bei normalen Sterblichen.

Die Liste ist lang  

Sowohl der UFC-Champion Darren Till als auch der irische MMA-Kämpfer Conor McGregor und der US-amerikanische MMA-Kämpfer Jon Jones haben diese bittere Erfahrung machen müssen. Darren Till, weil der UFC-Star während eines Urlaubs auf Teneriffa im April mit vier anderen Briten in einem Hotel randaliert und anschließend angeblich ein Taxi geklaut hat.

Diese Liste unrühmlicher Begebenheiten wird von dem jungen amerikanischen Fußballspieler Malik McDowell, der im Februar 2019 mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist, nun fortgesetzt. Der damals 23-jährige ehemalige Zweitrunden-Pick der Seattle Seahawks ist wohl wegen zu schnellem Fahren angehalten worden. Doch anstatt den Anweisungen der Polizeibeamten zu folgen und im Auto zu bleiben, hat er seine Situation durch sein gewaltsames Verhalten nur noch verschlimmert. 

Eine gewaltsame Auseinandersetzung trotz Elektroschocker

Malik McDowells größtes Problem sind seine kolossale Kraft und seine imposante Statur. Wie viele amerikanische Football-Spieler ist er ein wahrer Titan. Wenn ein solcher Koloss ausrastet und Widerstand leistet, sind Ordnungshüter schnell überfordert.

In dem nun freigegebenen Video der Überwachungskameras ist zu sehen, wie der Polizeibeamte versucht, den Sportler zunächst zu Vernunft zu bringen und dann mit seinem Elektroschocker einzuschüchtern. Doch nichts zu machen.

Er widersetzt sich bis zum Schluss 

McDowell widersetzt sich dem Beamten schlichtweg, lässt sich nicht beeindrucken und begibt sich in die nahe gelegene Tankstelle. Dort wird er dann erst so handgreiflich, trotz Einsatz des Elektroschockers. Letzten Endes kann der ehemalige Spieler der Seattle Seahawks dann mit Hilfe der von der Polizei angeforderten Verstärkung dann doch noch überwältigt und verhaftet werden.

Auch interessant
Verblüffende Ähnlichkeit: Shrek sieht aus wie dieser Catcher

Abgespielt hat sich das Ganze am 18. Februar 2019 in der Nähe von Lathrup Village im US-Bundesstaat Michigan. Malik McDowell wird sich jetzt am 29. Juli dafür vor Gericht verantworten müssen. Zumal er zum Zeitpunkt seiner Verhaftung auch noch stark alkoholisiert war. Es ist zweifelhaft, ob der NFL-Spieler, der sich seit 2017 von einer Verletzung erholt hat, nach diesem bedauerlichen Zwischenfall wieder unter Vertrag gestellt wird.

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen