Tränen im Ring: Floyd Mayweather zerlegt Tenshin Nasukawa in einer Runde

Tränen im Ring: Floyd Mayweather zerlegt Tenshin Nasukawa in einer Runde

Der kuriose, unvorhersehbare Ausstellungskampf zwischen Floyd Mayweather und Tenshin Nasukawa war schnell zu Ende: ein KO seitens des Amerikaners in der ersten Runde. Das mitanzusehen war doch ziemlich amüsant.

Bei diesem Kampf sah einfach alles schwer nach Betrug aus: die falsche Ankündigung eines MMA-Kampfes gegen den japanischen Wunderknaben im Kickboxen Tenshin Nasukawa, die dann von Mayweather dementiert wurde, die Entschuldigungen und seltsamen Rechtfertigungen von Money, dann die offizielle Ankündigung eines Ausstellungskampfes über 3 kurze Runden unter Boxregeln. Und wir sind nicht enttäuscht worden!

Eine KO-Parodie

Auch interessant
Jason Statham über seinen Körper: "Er ist mittlerweile wie ein altes Auto"

Bei dem Abend des Rizin 14, der vom Sieg von Kyoji Horiguchi gegen den Bellator-Champion im Fliegengewicht Darrion Caldwell geprägt war, war der Höhepunkt des Spektakels der Auftritt von Mayweather. Er war entspannt und machte Späße mit seinem Team und dem Publikum. Der unbesiegte Boxer hatte klargestellt, dass er deutlich weniger athletisch gewirkt hätte als bei seinen vorigen Kämpfen, wenn er nicht für diesen Ausstellungskampf trainiert hätte, und das wollen wir ihm gerne glauben.

Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, den jungen Tenshin Nasukawa, der seinen Übergang vom Kickboxen, in dem er ausgezeichnete Leistungen liefert, zum Boxen innerhalb von knapp drei Monaten eindeutig nicht geschafft hat, zu Boden zu bringen. Er ist deutlich kleiner, leichter und weniger muskulös. Der japanische Kämpfer hat die 3 Knockdownstrotzdem so sehr übertrieben, dass es sehr verdächtig nach einem manipulierten Kampf aussah... Aber die Schläge von Mayweather wirkten trotz allem stark genug, um Nasukawa zu treffen. Hier ist vor allem ein schöner Uppercut hervorzuheben. Wir werden niemals erfahren, ob alles vorgeschrieben war, aber Money hat letzten Endes nicht seinen Ruf beschmutzt: ein festliches Silvester, das unter dem Zeichen des japanischen KOs stand! Wir hoffen dennoch, dass dieser lächerliche Kampf und seine Tränen danach Tenshin nicht zu lange verfolgen, aber wir haben da so unsere Zweifel...

Maximilian Kunze
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen