Heiße Liebesnacht endet für Frau mit Verbrennungen im Gesicht

Heiße Liebesnacht endet für Frau mit Verbrennungen im Gesicht

Eine heiße Liebesnacht endet für ein Liebespaar in einem Desaster. Für ihr Liebesspiel haben sie sich etwas ganz Besonderes überlegt, doch dann nimmt das Feuer Überhand und die Frau landet im Krankenhaus...

Es gibt ja so einige Tricks, um das Liebesspiel heiß zu gestalten: Eine Liebesstellung ist dabei besonders beliebt, um richtig Feuer in die Sache zu bringen. Auch ein Ort (psst die Küche!) kann Pärchen beim Sex so richtig ins Schwitzen bringen und sogar ziemlich viele Kalorien verbrennen.

Doch der beliebteste Ort ist und bleibt das Bett. Auch wenn das der diskreteste Platz im Haus ist, kann dieser auch Gefahren in sich bergen, wie dieses Beispiel zeigt.

Heiße Liebesnacht im Airbnb gerät außer Kontrolle

Ein Pärchen plant eine heiße Liebesnacht in einem Airbnb in Wales (Großbritannien). Eine Kerze am Nachttisch soll die Nacht besonders knistern lassen. Doch knistert es nicht im Bett, sondern plötzlich unter dem Kopf der jungen Frau: Das Kissen hat Feuer gefangen.

Als der 25-Jährige das brennende Kissen entdeckt, gerät er in Panik und schleudert es weg. Doch dies misslingt ihm vollends, denn schlimmer hätte es nicht kommen können: Er wirft es geradewegs ins Gesicht seiner Freundin Lucy.

Auch interessant
Deshalb solltet ihr es lassen, neben eurem Handy einzuschlafen

Verbrennungen im Gesicht

Die 21-Jährige erleidet durch das brennende Kopfkissen zahlreiche Verbrennungen im Gesicht. Zusätzlich, als wäre das noch nicht Unglück genug, kann ihr Freund, der den Unfall verursacht hat, ihr nicht einmal helfen. Als er Hilfe holen will, rennt er aus Panik gegen eine Tür und schlägt sich dabei direkt selbst k. o. Bewusstlos liegt er am Boden.

Die junge Frau wird im Krankenhaus wegen ihrer Verbrennungen behandelt und glücklicherweise heilen diese vollends ab, ohne Narben zu hinterlassen.

Heute können die beiden darüber lachen und die junge Frisörin gibt seither diese Geschichte als lustige Anekdote bei ihren Kundinnen preis. Angeregt von mehreren Seiten, entscheidet sie sich schließlich dafür, die Geschichte öffentlich zu machen. The Sun berichtet unter anderem darüber.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen