Seltener Fund: In den USA entdeckt man eine zweiköpfige Meeresschildkröte

Im US-Küstenschutzgebiet Cape Hatteras National Seashore ist ein seltenes Exemplar einer Meeresschildkröte mit zwei Köpfen entdeckt worden.

Seltener Fund: In den USA entdeckt man eine zweiköpfige Meeresschildkröte
Weiterlesen
Weiterlesen

Zu dieser Entdeckung ist es gerade an der Ostküste der USA in North Carolina, am Cape Hatteras in den Outer Banks gekommen. Die Forschungsabteilung des Küstenschutzgebiets hat hierzu Informationen und ein Facebook-Video geliefert, das wie folgt vorgestellt wird:

Sind zwei Köpfe wirklich besser als einer?! Nicht jeden Tag wird im Schutzpark eine zweiköpfige Meeresschildkröte gefunden!
Two-headed sea turtle

Are two heads really better than one?! It's not everyday that park biologists find a two-headed sea turtle! Video taken by NPS Ranger M. Matthews #TurtleTuesday #CapeHatteras #FindYourPark #SeaTurtle

Posted by Cape Hatteras National Seashore on Tuesday, August 17, 2021

Durch Garnelenfang bedroht

Bei dem Fund handelt es sich um eine junge Meeresschildkröte. Ausgewachsen messen diese durchschnittlich einen Meter und wiegen bis zu 115 Kilogramm. Sind Meeresschildkröten also durchaus stattlich, stellen sie doch eine bedrohte Art dar. Die Weltnaturschutzunion (IUCN) hat sie als gefährdet eingestuft, insbesondere wegen der sie bedrohenden Schleppnetzfischerei beim Garnelenfang.

Ein ähnlicher Fund bereits Ende Juli

Das Exemplar aus dem Video ist in einer Nistgrube entdeckt worden. Den Angaben zufolge ist das junge Tier bei guter Gesundheit und besitzt einwandfrei funktionierende Flossen. Sein Überleben im Wasser wird aber durch seine genetische Mutation negativ beeinträchtigt werden. Die kleine zweiköpfige Schildkröte ist mit den anderen in der Nistgrube gefundenen Babys in den Ozean entlassen worden.

Schon vor einem Monat ist in South Carolina eine andere zweiköpfige Meeresschildkröte gefunden worden, WXII-TV berichtet davon.