Bill Gates: 10 Prophezeiungen des Microsoft-Chefs, die in Erfüllung gegangen sind
Bill Gates: 10 Prophezeiungen des Microsoft-Chefs, die in Erfüllung gegangen sind
Bill Gates: 10 Prophezeiungen des Microsoft-Chefs, die in Erfüllung gegangen sind
Weiterlesen

Bill Gates: 10 Prophezeiungen des Microsoft-Chefs, die in Erfüllung gegangen sind

Von Pia Karim

Bill Gates ist ein echter Visionär - das beweisen zahlreiche Technologien, deren Entwicklung er vorhergesagt hat und die heute nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken sind. Doch auch darüber hinaus hat er einige Prophezeiungen gemacht, die sich inzwischen bewahrheitet haben.

Bill Gates ist einer der cleversten Köpfe unserer Zeit und mittlerweile einer der einflussreichsten Menschen der Welt. Der Microsoft-Gründer spricht heute noch immer bei zahlreichen Seminaren und Konferenzen und beeindruckt immer wieder mit seinen treffsicheren Prognosen.

Im Jahr 1999 schreibt der Milliardär das Buch Business@the Speed of Thought. Darin beschreibt er die Zukunft der Technologie und der Unternehmenswelt. Und heute, mehr als 20 Jahre später, stellt sich heraus, dass Bill Gates mit vielem goldrichtig lag. Hier der Beweis!

Internetseiten für Preisvergleiche

Bereits im Jahr 1999 sagt Bill Gates das Aufkommen von Internetseiten zum Preisvergleich vorher, wie zum Beispiel Expedia, Google Flights, Check24 und wie sie nicht alle heißen. In dem Buch schreibt Gates:

Dienste zum automatischen Preisvergleich werden entwickelt und ermöglichen den Menschen einen Überblick über die Preise verschiedener Internetseiten, was es einfach machen wird, aus jeder Sparte das günstigste Produkt zu finden.

Smartphones

Ja, ganz richtig gelesen, Bill Gates hat die Entwicklung von Smartphones und anderen smarten Alltagsgegenständen wie Armbanduhren vorhergesagt. Weiter heißt es nämlich in seinem Buch:

Die Menschen werden kleine Geräte mit sich herumtragen, die es ihnen ermöglichen, immer erreichbar zu sein und von wo auch immer sie gerade sind, Geschäfte zu machen. Sie können Informationen bekommen, die Flüge einsehen, die sie reserviert haben, Informationen über den Finanzmarkt abrufen.

Kundenschnittstellen

Heute kann man alles online machen und auch das hat Bill Gates natürlich (!) kommen sehen. In seinem Werk schreibt der Microsoft-Milliardär zum Thema Online-Shopping und Internet-Verhalten:

Die Leute werden über das Internet ihre Rechnungen bezahlen, ihre Finanzen verwalten und mit ihrem Arzt kommunizieren.

Intelligente Assistenten

Viele von uns haben mittlerweile einen virtuellen Assistenten bei sich zuhause, der einem das Leben im Alltag erleichtert. Schon 1999 sagte Bill Gate die Entwicklung von Alexa, Google Home und Co. voraus.

Es werden persönliche Assistenten entwickelt. Diese lassen sich mit allen Geräten verbinden und synchronisieren, egal ob zuhause oder im Büro und ermöglichen es Daten auszutauschen. Diese Geräte werden eure E-Mails und Benachrichtigungen überprüfen und euch die Informationen mitteilen, die ihr benötigt.

Echtzeit Videoüberwachung

Auch wenn es im Jahr 1999 schon Überwachungskameras gab, sagt Bill Gates damals voraus, dass man die Aufnahmen in Echtzeit werde einsehen können. Wie wir heute wissen, hat sich auch diese Voraussage bewahrheitet:

Euer Haus wird rund um die Uhr videoüberwacht und ihr könnt nachschauen, ob jemand in eurer Abwesenheit dort ist.

Soziale Netzwerke

Es gibt Internetseiten, nur für eure Freunde und Familien, auf denen ihr schreiben und Veranstaltungen planen könnt.

Schon damals wusste Bill Gates, dass wir eines Tages nicht mehr ohne soziale Netzwerke oder Dienste wie den Facebook Messenger, WhatsApp oder andere Nachrichtendienste auskommen werden.

Gezielte Werbung

Wahrscheinlich ist es auch euch schon einmal passiert, dass ihr im Internet nach einem Produkt sucht und kurze Zeit später tauchen in eurem Internetbrowser genau dazu Werbeanzeigen auf. Genau das hat Bill Gates vorhergesagt.

Auf den Geräten wird es intelligente Werbung geben. Sie kennen euer Kaufverhalten und schalten Werbeanzeigen, die auf eure Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Automatisierte Angebote

Auch gezielte Angebote und Promotions sagt Bill Gates in diesem Zusammenhang voraus:

Die Programme wissen, wenn ihr eine Reise gebucht habt und nutzen diese Information, um Angebote für den Zielort zu schalten. Sie zeigen euch Angebote, Promotions und die günstigsten Preise für Dinge an, die ihr machen könnt.

Jobsuche

Die Leute können online ihre Interessen, Anforderungen und Kompetenzen angeben und so einen Arbeitsplatz finden.

Mittlerweile ist LinkedIn vom Arbeitsmarkt nicht mehr wegzudenken.

Das Coronavirus

Wenn etwas in den kommenden zehn Jahren mehr als zehn Millionen Menschen töten wird, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ein Virus daran schuld ist und kein Krieg.

Bei einem TED Talk im Jahr 2015 warnt Bill Gates vor der hohen Wahrscheinlichkeit einer Pandemie. In dem Gespräch erklärt er auch, warum die Welt darauf nicht vorbereitet ist.

Seine nächsten Prophezeiungen

Da sich viele von Bill Gates' Prophezeiungen im Laufe der Jahre bewahrheitet haben, wartet nun alle Welt gespannt darauf, welche Ereignisse und Entwicklungen er für die kommenden Jahre voraussieht. Und seine erste Prophezeiung lässt nicht lange auf sich warten:

Ich gehe davon aus, dass 50 Prozent aller Geschäftsreisen wegfallen werden.

Damit dürfte er nicht ganz falsch liegen!


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen