Evelyn Burdecki beschuldigt Dschungelcamp: Jetzt hat sie ein Problem mit ihren Brüsten

Evelyn Burdecki beschuldigt Dschungelcamp: Jetzt hat sie ein Problem mit ihren Brüsten

Kaum ist Dschungelkönigin Evelyn Burdecki gekrönt, kommen schon die nächsten Probleme auf: Und dabei handelt es sich um nichts Geringeres, als ihre Brüste...

Im Dschungelcamp ist nicht alles Gold, was glänzt: So wird bei den Prüfungen beispielsweise mächtig getrickst, und auch von der Echtheit der Brüste von Leila Lowfire sind nicht alle Zuschauer restlos überzeugt. Was die Brüste von Dschungelkönigin Evelyn Burdecki angeht, tun sich allerdings ganz andere Probleme auf...

Schuld ist das Dschungelcamp

Auch interessant
Sie sollen sich bald im Schlamm wälzen und Känguru-Hoden essen!

Die Zeit im Dschungelcamp hat bei der Evelyn deutliche Spuren hinterlassen. So erzählt die Blondine: "Ich habe über fünf Kilo abgenommen." Doch nicht nur das - vor allem ihre Brüste haben unter dem Gewichtsverlust zu leiden, so ergänzt die 29-Jährige, dass sie vor allem dort "ganz viel" abgenommen habe: "Zwei Körbchengrößen!" Doch um die frühere Fülle wiederherzustellen, hat sich die Dschungelkönigin bereits einen zwar merkwürdigen, aber durchaus interessanten Plan zurechtgelegt: "Ich trinke ganz viel Eiweiß und Milch und dann sind sie bald wieder so groß wie vorher."

Vorbilder: Daniela Katzenberger und Verona Pooth 

Evelyn, die das Publikum stets mit bekloppten aber unterhaltsamen Sprüchen wie "I have no Angst" oder "Dein Gehirn spürst du ja nicht" belustigte, kam durch ihre Art so gut an, dass sie schließlich als Siegerin aus der Show ging. Trotzdem stellten sich viele Zuschauer die Frage, ob man tatsächlich so doof sein kann. Ohnehin wirkte die 29-Jährige oft wie ein Abbild ihrer Vorbilder Verona Pooth und Daniela Katzenberger, deren Credo ja bekanntlich aus "Sei klug, stell dich dumm" besteht. Möglicherweise hat auch Burdecki das verinnerlicht - und das in diesem Falle mit Erfolg...

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen