Dieser Dschungelcamper sorgt nur für Aufregung: Jetzt legt er sich mit Hotel an!

Dieser Dschungelcamper sorgt nur für Aufregung: Jetzt legt er sich mit Hotel an!

Dschungelcamp-Kandidat Bastian Yotta lässt sich in Köln sein schütteres Haar auffrischen und kann dann wohl allem Anschein nach sein Hotel nicht mehr bezahlen...

Im Dschungelcamp geht es heiß her: Ob über die Echtheit der Brüste von Leila Lowfire spekuliert wird, oder Gewinnerin Evelyn Burdecki im Nachhinein Probleme mit ihrem Vorderbau hat - auch nach Ende der diesjährigen Staffel gibt es weitere News zu den Kandidaten. Jetzt kommt beispielsweise heraus, dass Bastian Yotta eine Hotelrechnung geprellt haben soll, wie die Bild berichtet.

Magic-Morining-Guru prellt Hotel 

Auch interessant
Sie sollen sich bald im Schlamm wälzen und Känguru-Hoden essen!

Für die letzten Aufzeichnungen der Dschungelcamp-Show soll Yotta laut Informationen der Bild-Zeitung in dem Luxus Hotel Savoy einquartiert gewesen sein. Doch statt die angefallenen Kosten von 876,50 Euro zu begleichen, lässt der Magic-Morning-Guru sich lieber seine schütteren Haare auffrischen und verlässt das Hotel, ohne die Rechnungen für Mini-Bar, Abendessen und diverse andere Auslagen beglichen zu haben.

Kölner Produktionsfirma übernimmt die Kosten 

Daraufhin schickt das Hotel die Rechnung an Yottas ehemaligen Manager der Produktionsfirma "itv", der die Summe zähneknirschend begleicht, da der selbsternannte Guru in Australien bereits eine saftige Hotelrechnung hinterlassen haben soll. "itv" zu den Vorwürfen: "Details zu Hotelrechnungen werden wir nicht kommentieren." Yotta selbst ist sich hingegen keiner Schuld bewusst: "Hätte ich gewusst, dass ich die Rechnung selbst zahlen muss, hätte ich das natürlich gemacht." 

Aber allem Anschein nach ist dem 42-Jährigen seine "Haar-Gesundheit" wichtiger als Rechnungen zu begleichen, denn für dieses "Problem" lässt sich der selbsternannte Millionär sogar Haare implantieren...

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen