Dating-Trend Benching: So verschafft die teils unangenehme Technik dir einen entscheidenden Vorteil im Liebesleben

Dating-Trend Benching: So verschafft die teils unangenehme Technik dir einen entscheidenden Vorteil im Liebesleben

Bist du in Flirtlaune? Dann ist Benching vielleicht genau richtig für dich. Wir erklären dir, was es damit auf sich hat und weshalb diese Technik zwar unangenehm sein kann, aber auch positive Seiten hat.

Nach fiesen Dating-Trends wie dem Breadcrumbing oder dem Sneating ist jetzt das Benching an der Reihe. Es kann zwar auch etwas unschöne Seiten haben, aber wer richtig damit umgeht, findet so vielleicht den Partner fürs Leben.

Das hat Benching mit Sport gemeinsam

Das Wort "benching" kommt aus dem Englischen und bedeutet laut Grazia "auf die Bank gesetzt zu werden." Wer Fußballfan ist, wird es kennen: Ein Spieler sitzt auf der Bank und wartet auf seinen Einsatz. So ähnlich geht es beim Benching auch in der Dating-Welt zu.

Wer gebencht wurde, sitzt natürlich nicht wirklich auf einer Bank, aber wird von jemandem warmgehalten. Nicht alle finden das schön, für manche kann es sogar ganz schön verletzend sein, aber es hat auch einen gewissen Vorteil, sich nicht gleich festzulegen.

Auf dem Weg zu Mrs. Right

Auch interessant
Sehbehinderter Mann sieht seine Freundin zum ersten Mal: Seine erste Reaktion schockiert alle

Das Benching bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: "Es kann dir dabei helfen herauszufinden, wonach du in einem zukünftigen Partner suchst und welche Eigenschaften dir in deinem Gegenüber wichtig sind." Wer mehrere Leute datet, weiß laut Psychologen eher, was er will.

Natürlich kannst du hin- und hergrübeln und versuchen, zu erahnen, was genau dir an einer Partnerin wichtig ist. Wer sich aber mit vielen Frauen trifft, wird vielleicht mit Charaktereigenschaften oder Verhaltensweisen konfrontiert, an die er vorher gar gedacht hätte und kann so besser einschätzen, welche Ansprüche und Erwartungen er an eine zukünftige Partnerin wirklich hat. So sind die Chancen, die Richtige zu treffen, um ein vielfaches höher.

Denk aber daran, bei deinen Dates ehrlich zu sein, heißt im Klartext: Sag, dass du auch andere Frauen triffst, für die du dich interessierst. Machst du ein Geheimnis daraus und es kommt über Umwege heraus, werden manche der Damen das weniger lustig finden.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen