Besucher über Danni Büchners Lokal: "Selten so ein Drecksloch gesehen"

Besucher über Danni Büchners Lokal: "Selten so ein Drecksloch gesehen"

Danni Büchner hat es nicht leicht: Nach dem Tod ihres Jens muss sich die Fünffach-Mutti allein um ihre Familie kümmern - und jetzt scheint auch noch ihre berufliche Existenz bedroht zu sein...

Für Danni Büchner scheint die schwere Zeit auch nach dem Tod ihres Jens noch lange nicht vorbei zu sein: Erst bangt sie um ihre berufliche Zukunft, dann wird auch noch Söhnchen Diego krank. Nun hagelt es auch noch herbe Kritik für ihr Café.

Danni Büchner eröffnet Faneteria erneut  

Nach dem Tod ihres Ehemannes Jens eröffnet seine Witwe Daniela Büchner dessen Café, die Fanerteria, erneut. Sie will auf den Erfolg aufbauen, den das Fan-Café seit der Eröffnung 2018 in Cala Millor verbuchen konnte. Zusammen mit dem befreundeten Gastronomen-Paar Marco und Tamara Gülpen will sie es in Jens' Namen weiterführen.

Allerdings erwarten die beiden im Spätsommer ihr drittes Kind, was mitten in der Saison ist und für das Café bedeuten könnte, dass sich Danni neue Mitarbeiter suchen muss. Zudem führen Marco und Tamara bereits ein eigenes Hotel in S'Arenal - es wäre also möglich, dass es den werdenden Eltern zu viel wird. 

Heftige Kritik an der Faneteria  

Auch interessant
Statistik beweist: Dieses Sternzeichen ist am klügsten!

Danni Büchner versucht täglich, selber hinter dem Tresen zu stehen, um mitzuhelfen, und für die Fans ihres verstorbenen Gatten da zu sein. Allerdings scheint das nicht über die Tatsache hinwegzutäuschen, dass es momentan wohl eher schlecht um das Café bestellt ist - einige Besucher machen ihrem Ärger nämlich auf einem Touristik-Portal Luft.

In den Rezensionen zahlreicher Fans heißt es unter anderem, das Lokal sei "verschmutzt", "unterirdisch" und eine "totale Enttäuschung". Jeder, der der Lokalität einen Besuch abstatte, verschwende seine Zeit, heißt es weiter. "Selten so ein Drecksloch gesehen", meint ein User, ein anderer findet: "Das wird es vermutlich nur noch diese Saison geben".

Zukunft: Ungewiss? 

Diese Bewertungen dürften Danni Büchner einen Stich versetzen, schließlich bemüht sie sich tunlichst, das Lokal im Gedenken an ihren Jens bestmöglich weiterzuführen. Doch der Beliebtheit des Cafés tun die fiesen Kommentare im Netz offenbar keinen Abbruch - noch immer ist die Faneteria gut besucht. Es scheint, als würde Danni wenigstens für den Moment das Vermächtnis ihres Jens erfolgreich weiterführen... 

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen