Start bei Juventus Turin: Cristiano Ronaldo sorgt mit seinen Werten beim Medizincheck für Aufsehen

Start bei Juventus Turin: Cristiano Ronaldo sorgt mit seinen Werten beim Medizincheck für Aufsehen

Cristiano Ronaldo hat sich seiner medizinischen Untersuchung in Turin unterzogen. Der Portugiese erfreut sich nicht nur einer guten Gesundheit, sondern beeindruckt auch mit seinen athletischen Fähigkeiten.

Cristiano Ronaldo ist eine echte Maschine. Mit seinen 33 Jahren hat der fünffache Weltfußballer des Jahres einen Vertrag über vier Jahre bei Juventus Turin unterzeichnet. Das mag lang erscheinen, aber nicht, wenn man so gut in Form ist wie er.

Besser in Form als ein 20-Jähriger

Es kommen immer wieder Zweifel an den physischen Fähigkeiten von CR7 auf, wie auch daran, ob es eine gute Idee ist, ihn in einem Alter zu engagieren, in dem andere schon ihre Karriere beenden. Darauf reagierte der Portugiese bei einer Pressekonferenz mit Humor: „Ich bin glücklich und fühle mich geehrt, dass der Club mich behalten will, obwohl ich 23 Jahre alt bin. Entschuldigung, 33.“

Letzten Endes hätte Cristiano Ronaldo sich nicht einmal entschuldigen müssen. Die Testergebnisse seiner medizinischen Untersuchung haben gezeigt, dass der Spieler in olympischer Form ist. Er ist so fit wie ein Jugendlicher im Alter von 20 Jahren, wenn nicht sogar noch fitter.

Dank seines Trainings und einer einwandfreien Lebensweise hat Ronaldo nur 7% Fettmasse, während ein 20-Jähriger in der Regel 10-11% davon hat. Was die Muskeln angeht, liegt der Portugiese mit 50% Muskelmasse ebenfalls über der Norm. Normalerweise haben Spieler, die 10 Jahre jünger sind, höchstens 46% Muskelmasse.

Trotz aller Stimmen, die behaupteten, seine Karriere neige sich dem Ende zu, hat Cristiano Ronaldo bewiesen, dass er noch lange auf dem Feld unterwegs sein wird. Er dürfte Juventus Turin in den nächsten vier Jahren noch viel Freude bereiten.

• Maximilian Kunze
Weiterlesen