UFC: Irische Presse kündigt den nächsten Gegner von Conor McGregor an

UFC: Irische Presse kündigt den nächsten Gegner von Conor McGregor an

In den sozialen Netzwerken platzt eine kleine Bombe: Offenbar fehlt nur noch die Zusage von Conor McGregor!

Als er den Arm von Mike Perry beim Co-Main-Event der UFC Denver brach, brach Donald Cerrone zugleich auch zwei der prestigereichsten Rekorde der Organisation. Er wurde der Rekordhalter in der Anzahl von Siegen (21) und Finishs (15). Bei diesen zwei Rekorden will er es offensichtlich nicht belassen. Cowboy denkt bereits an die Zukunft und feilt an den letzten Details seiner Rückkehr zu den Leichtgewichten. Nachdem er zunächst nach Khabib rief, bevor er aus dem Ring stieg, ist nun Conor McGregor ins Visier des Veterans geraten.

Auch interessant
Khabib Nurmagomedov vs. Conor McGregor: Die offizielle Kampfwertung liegt vor!

Niemand hat es kommen sehen

Diese Herausforderung haben wir nicht erwartet, wirklich überhaupt nicht. Auch wenn es inzwischen üblich ist, dass jeder Kämpfer, der anfängt, sich einen Namen zu machen, gegen Conor antreten will, hätten wir nicht damit gerechnet, dass der Cowboy den Iren für seine Rückkehr zu den Leichtgewichten herausfordert. Auf Instagram hat der Veteran ein Foto von ihm und McGregor veröffentlicht, zusammen mit einer kleinen Botschaft: „Ich warte auf ihn.“ Mehr war nicht nötig, damit alle anfangen, von einem Matchup zwischen den beiden Männern im Striking zu träumen. Nach der ersten Euphorie kam die Phase, in der sich alle gefragt haben, ob sie wirklich wollen würden, dass Donald Cerrone der nächste Gegner von Conor McGregor wird.

Cowboy vs. Notorious: Eine gute oder eine schlechte Idee?

Ein Kampf zwischen den beiden Männern wäre eine interessante Konfrontation, soviel steht fest. Beide Kämpfer sind dazu in der Lage, im Striking echte Bomben loszulassen, und wenn sie gegeneinander antreten, ließe sich dies problemlos als Main Event vermarkten. Allerdings ist der Ire in seiner Laufbahn nicht am gleichen Punkt wie Cowboy, und genau da liegt das Problem. Der Notorious will wieder durchstarten, und dieses Matchup würde ihn einem Rematch gegen Khabib Nurmagomedov kein Stück näher bringen. Nate Diaz, Dustin Poirier und Kevin Lee sind daher deutlich wahrscheinlichere Gegner. Wenn Cowboy es schaffen würde, bei seiner Rückkehr zu den Leichtgewichten jemanden aus der Top 5 zu besiegen, könnte man über einen Kampf gegen den Notorious verhandeln.

• Maximilian Kunze
Weiterlesen