Interview: Conor McGregor spricht über die wichtigsten Etappen seiner Karriere

Interview: Conor McGregor spricht über die wichtigsten Etappen seiner Karriere

Nicht erst seit seiner Attacke auf den Bus von Khabib Nurmagomedov ist Conor McGregor dafür bekannt, sich am Limit zu bewegen und Grenzen zu überschreiten. Doch trotz einiger Fehltritte: Seine Karriere ist eine Erfolgsgeschichte. Im Interview mit Gentside spricht Conor über die wichtigsten Etappen seiner Karriere.

McGregor hat eine bemerkenswerte Karriere hinter sich. So hat sich der MMA-Star mit Schweiß und Blut von unten nach ganz oben gearbeitet. 

2000: Erstes Boxtraining mit 12 Jahren

Als Kind spielt McGregor gerne Fußball. Mit 12 Jahren entdeckt er seine Leidenschaft fürs Boxen. McGregor ist fünf Jahre lang Mitglied im „Crumlin Boxing Club“ in seiner Heimatstadt und gewinnt die „Dublin Novice Championship“.

17. Februar 2007: Erster Kampf als MMA-Amateur

Auch interessant
Conor McGregor im Knast: Dieser Streit zwischen Khabib Nurmagomedov und Artem Lobov ist der Auslöser

Conor McGregor gibt sein MMA-Debüt („Irish Ring of Truth“, Dublin). Ein Amateur-Kampf gegen Kieran Campbell. McGregor geht aus dem Kampf als Sieger hervor und wird anschließend von der „Irish Cage of Truth“ rekrutiert.

6. April 2013: Erster UFC-Kampf

Anfang 2013 wird Conor vom UFC-Präsidenten Dana White unter Vertrag genommen. McGregor überzeugt direkt: Bei seinem Debüt für die UFC besiegt er den US-Kämpfer Marcus Brimage, der bis dahin ungeschlagen war.

2. Dezember 2015: Erster Titel bei der UFC im Federgewicht

Der Ire setzt seine Erfolgsserie mit einem weiteren Sieg gegen José Aldo fort. Dieses Mal erledigt er seinen Gegner in Rekordzeit: Nach 13 Sekunden geht er K. o. McGregor wird Champion im Federgewicht.

14. Juni 2017: Ankündigung des Kampfs gegen Mayweather

McGregor wünscht sich einen Kampf gegen dem ungeschlagenen Box-Superstar Floyd Mayweather. Schließlich erreicht er sein Ziel. Der Kampf findet am 26. August 2017 statt. Mayweather gewinnt den Kampf durch einen technischen K. o. in der zehnten Runde. McGregor verdient 75 Millionen Dollar an dem Kampf. Ein sattes Schmerzensgeld.

5. Mai 2017: Geburt von Conor Jack McGregor Jr.

McGregors langjährige Freundin Dee Devlin bringt ihren gemeinsamen Sohn Conor Jack McGregor Jr. zur Welt.

Im Interview (s. Video) erzählt euch Conor McGregor persönlich, wie er die wichtigsten Etappen seiner Karriere und seines Lebens erlebt hat.

Auch im Video:

Das erste Gentside-Interview mit McGregor: Conor plaudert über die großen Namen im Kampfsport

• Maximilian Kunze
Weiterlesen