Gegen Khabib Nurmagomedov: Conor McGregor kündigt sein Comeback höchstpersönlich an

Gegen Khabib Nurmagomedov: Conor McGregor kündigt sein Comeback höchstpersönlich an

Conor McGregor ist oben ohne in den Straßen von New York unterwegs: Und plaudert ganz offen über seinen langersehnten Fight bei der UFC 229.

Bei der UFC 205 ist Conor McGregor mit Entschlossenheit und Präzision vorgegangen und so der erste Kämpfer geworden, der bei der UFC parallel zwei Gürtel gewonnen hatte. Seitdem war es das mit den sportlichen Erfolgen. Der Ire hat seine beiden Titel verloren und alle seine Fans und die UFC warten verzweifelt auf seine Rückkehr. Nachdem er seine juristischen Probleme nun geklärt hat, schreitet Conor McGregor mit großen Schritten voran.

Auch interessant
Rematch gegen McGregor: UFC legt Khabib Mega-Angebot vor. Die Antwort folgt prompt!

Jetzt ist Conor McGregor definitiv zurück. Nach einem Post auf Instagram, in dem er sagte: „Zack bumm, ich bin zurück“, hat Conor nun am Mikro von TMZ Sports noch mehr verraten:

„TMZ: Steht deine Rückkehr kurz bevor?

Conor McGregor: Ja, ich komme sehr bald zurück.

TMZ: Ist das jetzt offiziell?

McGregor: Nein, noch nicht, aber das kommt noch.

TMZ: Passiert das noch 2018?

McGregor: Ich denke es, ich hoffe es.

TMZ: In New York?

McGregor: Ich mache Druck, damit es dort sein wird. Weißt du, ich liebe New York City, hier ist man frei, ich bin frei und kann spazieren gehen. Das ist echt ein ganzer Ozean.

TMZ: Denkst du, du wirst im Garden (Madison Square) antreten?

McGregor: Das werden wir sehen, ich bin bereit, ich würde gern wieder im Garden antreten, aber ich glaube, es wird eher Las Vegas.“

Das nächste Event in der T-Mobile Arena in Las Vegas ist die UFC 229, und die findet am 6. Oktober statt. Die Rückkehr des Königs steht nun also so gut wie fest, und sie wird ganz bestimmt schmerzhaft!

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen