Laut #Nasabroom Challenge: Besen trotzen am 11. Februar der Schwerkraft
© Franklin Ames@Getty Images
Laut #Nasabroom Challenge: Besen trotzen am 11. Februar der Schwerkraft

Laut #Nasabroom Challenge: Besen trotzen am 11. Februar der Schwerkraft

Wieder erobert eine Challenge die sozialen Medien. Dieses Mal wird sie von der US-Raumfahrtbehörde NASA ausgelöst - ganz ohne deren zutun. Wir verraten euch, was dahinter steckt und zeigen euch die lustigsten Posts.

Challenges sind deshalb so beliebt auf Social Media, weil sie jeder nachmachen und das Ergebnis posten kann. Wer erinnert sich nicht an die In my Feelings Challenge, die Dele Alli Challenge oder die Bottle Cap Challenge? Jetzt gibt es wieder einen großen Hype - rund um die NASA.

Schwerkraft sorgt für neue Challenge

Laut einiger User auf Twitter habe die US-Raumfahrtbehörde NASA vergangenen Montag angekündigt, dass an diesem Tag die physikalischen Gesetze außer Kraft gewesen seien. Und die User wollen dafür auch Beweise haben, und zwar danke ihrer Besen!

Wunderwerk Besen

Sie machen sich auf Social Media einen Spaß daraus, allen voran auf Twitter, Besen zu zeigen, die angeblich der Scherkraft trotzen. Unter den Hashtags #Broomchallenge und #Nasabroom posten sie Bilder und Videos der unterschiedlichsten Art und Weise, in denen sie einen oder mehrere Besen so ausbalancieren, dass diese von alleine stehen.

Der 11. Februar

Zwar ist der 11. Februar tatsächlich ein wichtiger Tag für die NASA, allerdings handelt es sich dabei um den 11.02.2016. Damals ist es zum ersten Mal gelungen, Gravitationswellen zu messen. Gravitation wiederum bedeutet nichts anderes als Schwerkraft, wodurch wir im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Boden bleiben.

Das hat aber rein gar nichts mit der Besen-Challenge zu tun oder der Tatsache, dass die Besen "von alleine stehen". Die Erklärung ist simpel: Besen haben einen niedrigen Schwerpunkt, der nur knapp über den Borsten liegt. Wenn man ihn also ausbalanciert, kann er aufrecht stehen, ohne dass man ihn festhalten muss. Darüber machen sich die User natürlich lustig und posten ihre stehenden Besen.

NASA schweigt

Die NASA hat sich übrigens noch nicht zu dem Hype um die Challenge geäußert. Witzig sind die vielen stehenden Besen aber trotzdem, weswegen wir euch die besten Posts natürlich auch nicht vorenthalten konnten.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen