Carmen Geiss droht ihrem Robert mit der Scheidung

Carmen Geiss droht ihrem Robert mit der Scheidung

Wer nichts mit dem Wort Hassliebe anfangen kann, der sollte sich eine Episode Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie ansehen. Carmen und Robert Geiss scheinen der Inbegriff dieses Worts zu sein. Jetzt scheint die totale Eskalation allerdings nicht mehr weit zu sein.

Es ist nichts Neues, dass sich die Geissens öfter in den Haaren liegen. Mit zwei Teenagern im Haus, die auch nicht unbedingt immer ganz einfach sind, ist das vielleicht auch keine große Überraschung. Beim Thema Kinder und Erziehung prallen gerne mal zwei Welten aufeinander, da kann Streit vorprogrammiert sein. Carmen Geiss verrät jetzt dem OK Magazin, wie es um ihre Ehe bestellt ist.

Was sich liebt, das neckt sich

Wer die Sendung der Familie Geiss verfolgt, der weiß, wie gerne sich Carmen und Robert kabbeln. Die erfolgreiche Unternehmerin und Sängerin verrät jetzt, dass Streit mit ihrem Ehemann ab und an eskaliert.

In einem Interview gibt Carmen offen zu, dass bei einem Streit wirklich die Fetzen fliegen und schlimme Sätze fallen, die so eigentlich gar nicht gemeint sind: "Man hat Tage, da denkt man: 'Er nervt, ich gehe!' Und wenn man sich streitet, sagt man auch schon mal: 'Lass mich doch in Ruhe! Dann lass dich doch scheiden!' Oder: 'Ich lasse mich scheiden!'"

Mehr oder weniger liebenswerte Macken

Auch interessant
Pleite? Große Sorge um finanzielle Lage von Carmen und Robert Geiss!

Laut Carmen hätten sie beide ein paar Macken, die den anderen zur Weißglut bringen. Als Beispiel nennt sie Roberts Überpünktlichkeit mit der sie nichts anfangen kann, ihr Mann hingegen hasse es, dass sie andauernd zum Friseur rennt.

Eine richtige Gefahr der Trennung besteht allerdings nicht. Carmen sieht auch die positiven Seiten der ziemlich lockeren Sprüche ihres Mannes: "Es verletzt mich nicht, wenn Robert sich öffentlich über mich lustig macht. Wenn wir uns nicht kabbeln würden, wäre es ja auch langweilig."

Der Silberhochzeit im Oktober 2019 dürfte also nichts mehr im Weg stehen. Wir wünschen beiden noch viele Jahre zusammen, in denen sie sich weiter kabbeln können. Passt bei den beiden schon so.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen