Die asiatische Riesenhornisse breitet sich in ganz Deutschland immer mehr aus und wird zu einer echten Bedrohung
Die asiatische Riesenhornisse breitet sich in ganz Deutschland immer mehr aus und wird zu einer echten Bedrohung
Weiterlesen

Die asiatische Riesenhornisse breitet sich in ganz Deutschland immer mehr aus und wird zu einer echten Bedrohung

Die asiatische Riesenhornisse lebt eigentlich in Südostasien. Jetzt breitet sie sich in Europa immer weiter aus – auch in Deutschland.

Asiatische Riesenhornisse: Gefahr für heimische Honigbienen

Die asiatische Riesenhornisse ist fünf Mal so groß wie die heimische Honigbiene. Für diese ist sie eine echte Gefahr: Eine einzige Riesenhornisse kann bis zu 40 Bienen pro Tag töten. Imker sind deshalb alarmiert. In einem Nest der asiatischen Riesenhornisse leben bis zu 2000 Tiere.

Vorsicht bei Allergien

Auch für Allergiker sind die asiatischen Riesenhornissen eine Bedrohung: Bis zu 40 Menschen sterben jedes Jahr nach Stichen der Riesenhornisse an einer allergischen Reaktion. Grundsätzlich gelten ihre Stiche zwar als sehr schmerzhaft, aber nicht als gefährlicher als die einheimischer Wespen. Was auch beruhigt: Die Tiere verhalten sich defensiv und attackieren erst, wenn sie sich unmittelbar bedroht fühlen.

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen