Glücklich vergeben? Dann passt auf, dass ihr nicht dick werdet!

Glücklich vergeben? Dann passt auf, dass ihr nicht dick werdet!

Wenn man glücklich mit jemandem zusammen ist, setzt man angeblich leichter überschüssige Kilos an. Eine amerikanische Studie setzt sich mit diesem Klischee auseinander und veröffentlicht interessante Ergebnisse.

Ihr seid glücklich vergeben? Dann achtet auf euer Gewicht. Laut einer Studie vom amerikanischen National Center for Biotechnology Information führt euer Glück zu zweit nämlich zu einem erhöhten Risiko, Speck anzusetzen.

Wohlfühlspeck

Für diese Studie haben die Forscher das Niveau der Zufriedenheit von 169 verheirateten Paaren über einen Zeitraum von vier Jahren hinweg analysiert. Die Ergebnisse haben einen Zusammenhang zwischen Gewichtszunahmen und dem Glück zu zweit enthüllt.

Die Erklärung ist ziemlich einfach: Wenn man sich geliebt fühlt, sucht man nicht mehr nach der Zuneigung von anderen. Dieser Rückgang des Willens zur Verführung erklärt, warum manche Verliebte sich gehen lassen.

Auch interessant
Diese Farbe muss eine Banane haben, um wirklich gesund zu sein

In einem solchen Kontext geht häufig auch die Zeit, die man in Sport investiert zurück, was logischerweise dazu führt, dass man zunimmt. Dies ist also die wissenschaftliche Erklärung dafür, woher der Begriff „Wohlfühlspeck“ kommt!

Wenn ihr mit jemandem zusammen seid, aber nicht zunehmt, bedeutet das natürlich nicht, dass ihr unglücklich seid. Man darf hierbei nicht vergessen, dass alle Menschen unterschiedlich sind und wir nicht alle gleich reagieren – egal ob psychisch oder physisch.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen