So denkt Beatrice Egli wirklich über Helene Fischer

So denkt Beatrice Egli wirklich über Helene Fischer

In der Hitparade sind Beatrice Egli und Helene Fischer erbitterte Konkurrentinnen: Jetzt kommt heraus, wie es hinter der Bühne wirklich zugeht!

Noch im März verteilte Schlagersängerin Egli in Florian Silbereisens Show einen kleinen Seitenhieb gegen Helene, indem sie auf die Bühnenküsse mit ihrem Flori anspielte: „Es gibt ja welche, die pflegen eine öffentliche Beziehung. Ich kenne da jemanden.“ Doch Helene konterte gekonnt, indem sie in höchsten Tönen von ihrer Schlager-Kollegin schwärmte: „Ich schätze Beatrice als Künstlerin und Kollegin und finde toll, wie sie sich entwickelt hat. Sie war ja auch schon in meiner eigenen Sendung zu Gast“, so Helene gegenüber Blick. „Wir haben von Anfang an ein sehr herzliches Verhältnis gehabt und treffen uns regelmäßig bei diversen Events. Auch wenn es meist bei einer kurzen Begegnung bleibt, freue ich mich doch immer, sie zu sehen.“

Und schließlich kann auch Beatrice Egli die vielen Komplimente nur zurückgeben: „Helene ist seit meiner ersten Begegnung für mich ein Mensch gewesen und geblieben, den ich immer gerne treffe“, erklärt die 29-Jährige im Interview. „Eine Frau mit so viel Können und so viel Leidenschaft und dazu noch ein Mensch mit einem wundervollen Herzen. Jede Begegnung mit ihr – vor oder hinter der Bühne – ist etwas Schönes.“ Schön zu sehen, dass zwei so erfolgreiche Frauen sich gegenseitig schätzen, anstatt im erbitterten Konkurrenzkampf aufeinander los zu gehen...

Mehr News zu Helene Fischer und Beatrice Egli:

So hat sich Beatrice Egli verändert

Dekolleté-Schock: Das wollte Helene Fischer bestimmt nicht!

• Simon Nowak
Weiterlesen