Movember: Ein Mann färbt seinen Bart und bereut es sofort, weil er wichtige Sache nicht bedenkt

Movember: Ein Mann färbt seinen Bart und bereut es sofort, weil er wichtige Sache nicht bedenkt

Ein Mann aus Wales hofft, dass sein Missgeschick beim Bartfärben anderen Männern eine Lehre sein wird. Denn anstelle zu einem professionellen Barbier zu gehen, übernimmt er das Färben selbst. Das Ergebnis bereut er sofort.

Es ist wieder Movember und schon bald begegnen uns auf der Straße keine Männer mehr ohne Gesichtsbehaarung. Zwielichtige Schnurrbärte, dünne Oberlippenbärte oder ganze Pelze im Gesicht sind in den nächsten Wochen überall zu sehen.

Bärte können das Aussehen eines Mannes sehr verändern, so sagen manche Bärte auch einiges über den Mann aus, der ihn trägt. Und manche Frau kann ihren Augen nicht trauen, wenn sie ihren Liebsten plötzlich ohne Bart sieht.

Bärte mit spärlichem Haarwuchs

Manche Männer können es wie Tom Selleck machen und sich wunderbare, dicke Schnauzbärte wachsen lassen, wieder andere sehen dabei eher aus wie 15-jährige Teenager. Letzteres ist bei Dominic Gibbons' Schnurrbart im Movember des Vorjahres der Fall.

Aufgrund seiner spärlichen Oberlippenbehaarung, beschließt er, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er färbt seinen Bart, um ihn dichter aussehen zu lassen - trotz der Warnungen seiner Mutter:

Auch interessant
Deshalb solltet ihr es lassen, neben eurem Handy einzuschlafen
Meine Mutter gab mir den Tipp, erst eine unauffällige Stelle zu testen, denn als Kind habe ich einmal sehr schlecht auf ein Henna-Tattoo reagiert. (Dominic Gibbons gegenüber LADbible)

Was lernen wir, wenn wir älter werden? Mama hat immer recht. Dominic hört jedoch nicht auf sie und färbt seinen Bart. Er erzählt von der allergischen Reaktion, die er daraufhin erleidet: "Ich ging zur Arbeit und mein Gesicht wurde langsam rot. Am Samstag war es schon richtig deutlich zu sehen."

Hinzu kommt, dass Dominic eine Fußballwette abschließt, diese verliert und deshalb in den Kanal springen muss. Auch dies wirkt der allergischen Reaktion nicht gerade entgegen. Am Ende ähnelt er laut eigenen Angaben einem "Tweenie". Wollt ihr es mit eigenen Augen sehen, wie sich sein Bart und Gesicht verändert haben? Dann klickt oben ins Video!

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen