BMW i8: Preis, Erscheinungsdatum, Technische Daten

BMW i8: Preis, Erscheinungsdatum, Technische Daten

Fans von Mission Impossible träumten schon lange davon, BMW hat ihnen nun ihren Wunsch erfüllt! Der i8, in der Filmserie ein echter Hingucker, lässt die Herzen von Sportauto-Freunden höher schlagen.

Preis: 142.000 Euro, mit Bonus

Das Material ist nobel, doch zugleich leger. Daher hat BMW den Preis für den i8 bei 146.050 Euro angesetzt. Bei der Konkurrenz geht es dabei ein wenig günstiger zu: 107.700 Euro muss man für den Porsche 911 Carrera S hinblättern, 118.000 Euro für den Audi R8. Beide Autos weisen jedoch einen ökologischen Malus von 8.000 Euro auf. Der i8 profitiert hingegen von einem Bonus von 4.000 Euro, dank seines Hybrid-Motors.

Erscheinungsdatum: Der BMW i8 ab März 2014 auf den Straßen

Bereits im Jahr 2011 fährt Tom Cruise im vierten Teil der Mission-Impossible-Filme mit dem i8, abseits der Filmwelt rollt der Sportwagen jedoch erst ab März 2014 auf den Straßen und ist somit ein wenig spät dran. Denn der letzte Carrera S und der R8 sind bereits seit 2012 im Handel.

Power: 362 PS!

Der BMW i8 ist ein Wendepunkt: Weg vom Saugmotor, Ring frei für den Hybrid! Und dabei bleibt das Auto absolut konkurrenzfähig. Dank der 3 Turbozylinder, gekoppelt an den Elektromotor, schafft der i8 bis zu 362 PS. Auch wenn es der Carrera S auf bis zu 400 Pferdestärken bringt: Für einen Hybrid bleibt es eine bemerkenswerte Leistung.

Geschwindigkeit: Bis zu 250 Km/h

Auch was die Geschwindigkeit betrifft, muss sich der BMW i8 nicht verstecken. Locker bringt es die Maschine auf bis zu 250 km/h. Von 0 auf 100 km/h braucht das Auto nur 4,2 Sekunden. Da hat selbst der Porsche Carrera 4s das Nachsehen! (4,3 Sekunden)

Design: Back to the future

Designer Benoît Jacob ließ bei der Planung des BMW i8 seiner Fantasie freien Lauf. Die Silhouette erinnert an ein Raumschiff, ihre Form dient der Aerodynamik. Auch die Inneneinrichtung kann sich sehen lassen. Der Elektromotor ist im vorderen Teil des Wagens installiert, die Batterien in der Mitte, die 3 Zylinder am Fahrzeugende. Eine Innovation.

Gewicht: Knapp 1.560 Kg

Auch interessant
Beim Überholen: Als sie in den Anhänger sieht, gefriert ihr das Blut in den Adern

Mit einem Innenraum aus Plastik, Karbonfasern und einem Fahrgestell aus Aluminium bringt der BMW i8 knapp 1.560 Kilogramm auf die Waage. Der Flitzer ist also kein Schwergewicht, eine kleine Erscheinung ist er allerdings auf keinen Fall. Mit einer Länge von knapp 4.70 Meter stellt der i8 den Porsche 911 Carrera S in den Schatten (nur 4.50 Meter) und wiegt dabei auch noch 100 Kilogramm weniger.

Antrieb: Hinterrad-, Vorderrad-, oder Allradantrieb? Alle 3!

Im Gegensatz zur Konkurrenz (Vorderradantrieb bei Audi, Hinterradantrieb bei Porsche) baut der BMW i8 auf einen Allradantrieb. Doch Achtung: Wer den i8 zu 100% elektrisch fährt, beschleunigt mit Hinterradantrieb. Anders ist mit dem Verbrennungsmotor: Wenn man sich nur auf ihn verlässt, kommt der Vorderradantrieb zum Einsatz.

Die Vorteile:

- Fahrverhalten

- Komfortabel

Die Nachteile:

- Vorderachse verbesserungswürdig

- Batterien können nur im Sportmodus wieder aufgeladen werden

Konkurrenten:

Audi R8 (kein Hybrid), Porsche 911 Carrera S (kein Hybrid)

 

Technische Daten:

Motor: 362 PS, Hybrid: 3 Turbozylinder, 2 ACT 12 S Querträger und Elektromotor

0 auf 100 km/h: 4.2 s

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

Antrieb: Hybrid-Allradantrieb, BV 6 automatisch

Reifen: Vorderreifen 215/45 WR 20 - Hinterreifen 245/45 WR 20

Maße und Gewicht: Länge von 4.689 mm, Breite von 1.942 mm, Höhe von 1.293 mm, Gewicht von 1.560 Kilogramm

Simon Nowak
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen