Sie hat als Baby eine Augeninfektion und seitdem tränen ihre Augen Blut

Sie hat als Baby eine Augeninfektion und seitdem tränen ihre Augen Blut

Eine 20-jährige Frau weint mehrmals am Tag Blut, manchmal mit und manchmal ohne Schmerzen. Die Ärzte nennen es eine Krankheit, doch helfen können sie nicht... Sie ist aber nicht die einzige. 

Blut zu weinen ist nicht üblich und ist für viele eine wirklich beunruhigende Krankheit. Doch nur wenige Menschen weltweit leiden daran. Die Krankheit namens Haemolacria ist bisher noch wenig erforscht.

Diese Erkrankung betrifft die Tränendrüsen und führt zu Tränen voller Blut. Anstelle von farblosen Tropfen sind es rosa Tropfen, eine Mischung aus Wasser und Blut oder sogar nur Blut, das aus den Augen tropft. Obwohl die beobachteten Fälle sehr real sind, haben die Ärzte noch keine valide und konsistente Erklärung für diese Krankheit gefunden. Zumal das Bluten aus den Augen je nach Fall unterschiedliche Ursprünge haben kann, so die Fachleute. 

Oliva und andere Patienten

Yaritza Oliva ist eine 20-jährige Frau aus Chile, die mit der Unterstützung ihrer Familie die Krankheit international bekannt gemacht hat. Sie weint mehrmals am Tag Blut. Es ist eine Erkrankung, die lange nach ihrer Geburt nach einer leichten Infektion des linken Auges zum ersten Mal aufgetreten ist. Seitdem ist die Krankheit nicht mehr verschwunden. Die Ärzte, die sie bisher aufgesucht hat, sind überfordert und können nur Augentropfen verschreiben. 

Die junge Frau erklärt, dass der Tränenfluss manchmal schmerzhaft ist, während er manchmal auch völlig schmerzfrei sein kann. Sie hat jedoch nicht das Geld, um internationale Experten zu konsultieren, die ihren Fall besser untersuchen könnten. Angesichts dieses Symptoms wäre es daher möglich, dass das Mädchen an der seltenen Erkrankung Haemolacria leidet, aber auch andere Erkrankungen könnten diese Blutungen erklären, so einige Ärzte. 

Allerdings ist Oliva nicht die einzige Patientin mit dieser Krankheit. Zu den bemerkenswertesten Fällen gehören auch Calvino Inman, ein 15-jähriger Amerikaner, der trotz vieler Tests, die der junge Mann durchgeführt hat, dreimal am Tag ohne Erklärung Blut weint. Twinkle Dwivedi, eine dreizehnjährige Inderin, ist ebenfalls von dieser seltsamen Krankheit betroffen, blutet aber auch aus Ohren und Nase.

Ein britischer Arzt versucht, dem Mädchen die Frage nach der Blutung zu beantworten. Er sagt, es könne sich um eine Erkrankung mit Blutgerinnseln handeln, kann sich aber nicht darauf festlegen und keine klare Antwort geben. 

Warum bluten sie aus den Augen?

Die Tränendrüse ist ein überraschend gut funktionierendes, aber auch zerbrechliches System. Es ermöglicht die Sekretion und Ausscheidung von Tränen, die nach einer Irritation oder einer starken Emotion entstehen. Die Tränendrüsen in der Bindehaut erzeugen kontinuierlich Tränen, um die Hornhaut zu schützen und zu reinigen. Das Blinzeln des Lids setzt Flüssigkeit frei, die aus dem Auge durch den canalis nasolacrimalis fließt. 

Auch interessant
MMA: Er verliert sein rechtes Auge nach einem Head-Kick seines Gegners

Tränen bestehen aus Wasser, Natriumchlorid, Proteinen, Hormonen, aber auch Toxinen. Blut ist in der Regel nicht in der Zusammensetzung vertreten. Und doch sind die Ärzte dazu gezwungen, eine Erklärung für das Blut im Auge zu finden. Wahrscheinliche Annahmen zu dem Thema besagen, dass das Blut von Tumoren des Tränenapparates, Bakterien in der Bindehaut, einen zu hohen Hormonspiegel oder Blutproblemen stammt. 

Im Falle von Yaritza Oliva glauben die Augenärzte, dass es „vielleicht das Symptom einer viralen Konjunktivitis sein könnte“, erklärt Dr. Philippe Denis, Augenarzt und Abteilungsleiter im Croix-Rousse-Krankenhaus in Lyon. Dr. Olivier Laplace, ebenfalls Augenarzt, weist darauf hin, dass "Blutrisse durch einen verstopften Tränenkanal entstehen können".  

Während die meisten Menschen mit Haemolacria Angst haben, sind manche aber auch fasziniert. Tatsächlich wird der Kult der Jungfrau Maria, die Blut weint, in der Geschichte viele Male beobachtet. Das erklärt auch die Tatsache, dass Twinkle Dwivedi, das kleine indische Mädchen, als gesegnet gilt

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen