Metallica sagt Tour ab: Bandmitglied hat mit Alkohol-Rückfall zu kämpfen

Metallica sagt Tour ab: Bandmitglied hat mit Alkohol-Rückfall zu kämpfen

Für Metallica-Fans kommt die Nachricht wie ein Schock: Ende September begibt sich ein Bandmitglied in Behandlung für Suchtkranke, die Tour in Neuseeland und Australien muss bis auf Weiteres verschoben werden - nun gibt es Neuigkeiten zum derzeitigen Zustand.

Die Alkoholsucht trifft leider sehr viele Stars und das nicht nur Musiker (wie beispielsweise Udo Lindenberg, der wegen Alkoholmissbrauchs im Krankenhaus landet). Auch Starköche und Top-Schauspieler sind davon betroffen.

Konzerttour abgesagt

Nachdem die geplanten Termine der Neuseeland- und Australien-Tour von Metallica aufgrund von James Hetfields Gesundheitszustand verschoben werden müssen, meldet sich der Drummer der Band, Lars Ulrich, zu Wort.

"Er tut, was er tun muss; er ist dabei, sich selbst zu heilen", so der 55-Jährige gegenüber USA Today. Natürlich tun ihm die Fans in Australien und Neuseeland leid, aber er blickt optimistisch in die Zukunft: "Wir freuen uns darauf, wieder zu voller Stärke zu gelangen und stärker und gesünder als jemals zuvor zurückzukehren."

Erneut in Entzugsklinik

Weiter beschreibt Ulrich den derzeitigen Entzug von James Hetfield als "Weg mit Schlagloch" und appelliert somit an das Verständnis der Fans. Zudem hoffe er, dass Metallica die geplante Tour, die eigentlich am 17. Oktober in Perth in Australien hätte starten sollen, "im nächsten Jahr" nachholen könne.

Suzi Pratt / Getty ImagesSchlagzeuger Lars Ulrich äußert sich erstmals zum Gesundheitszustand seines Bandkollegen

Zu den Suchtproblemen seines Bandmitglieds selbst wollte sich der Schlagzeuger nicht äußern, dafür hatte Ulrich für die Fans noch weitere liebe Worte in petto. So sei die Band über das unglaublich positive Feedback der Fans überrascht gewesen:

Auch interessant
Dieser Mann hat sich seit 60 Jahren nicht gewaschen: Er ist beinahe nicht mehr zu erkennen
Das war sehr herzerwärmend. Es hat uns wirklich umgehauen, wie viel Liebe und Wertschätzung wir in der letzten Woche bekommen haben. (Schlagzeuger Lars Ulrich im Interview mit USA Today)

James Hetfield selbst hat sich in seiner Vergangenheit stets offen und ehrlich über seine Alkoholsucht geäußert. So hat der Sänger beispielsweise 2001 schon einmal die Band verlassen müssen, um sich mehrere Monate lang in eine Entzugsklinik zu begeben und sich dort gegen seine Sucht behandeln zu lassen.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen