Zlatans ewige Jugend

Als Zlatan Ibrahimovic nach Manchester wechseln sollte, hatten viele noch ihre Zweifel. Doch schon eine halbe Saison später hat der 35-jährige Stürmer bewiesen, dass er noch immer auf dem Niveau eines großen Vereins spielt. Nach 26 Spielen hatte der Schwede bereits 16 Tore geschossen. Das Geheimnis seiner jugendlichen Form? Teakwondo, worin er seit seinem 17. Lebensjahr den schwarzen Gürtel hat und Reggae, was ihn runter bringt. Manchester hat seinen Vertrag übrigens schon verlängert und der Torschütze sieht noch lange kein Karriere-Aus. Er sagte dazu sogar Folgendes: „Je älter ich werde, desto besser werde ich, wie Rotwein! Mögen Sie Rotwein? Ich bin das perfekte Beispiel. Je älter ich werde, desto besser spiele ich [...] Auch wenn ich schon 35 bin, fühle ich mich im Kopf wie ein 20 Jähriger. Ich glaube, dass ich noch Spielen kann, bis ich 50 bin, aber das hängt nicht allein von mir ab...“

Veröffentlicht von , am