Erste Supermarktkette verkauft alle Produkte komplett plastikfrei

Erste Supermarktkette verkauft alle Produkte komplett plastikfrei

Eine Supermarktkette beweist, dass durchaus alle Waren plastikfrei verkauft werden können - und setzt damit ganz neue Standards in puncto Nachhaltigkeit.

Die niederländische Supermarktkette Ekoplaza ist weltweit die erste, die Milch, Joghurt, Reis, Fleisch, Soßen, Obst und Gemüse plastikfrei verkauft. Rund 700 Produkte, die der Supermarkt vertreibt, werden in recycelbaren Materialien wie Glas, Karton oder neu entwickelten, biologisch abbaubaren Materialien verpackt.

Bisher ist das zwar nur in einer Filiale der Fall, aber Ekoplaza plant, bis zum Jahresende in weiteren 70 Filialen plastikfreie Verpackungen einzuführen. Erik Does, Chef der Supermarktkette, sagte dem Guardian: „Das ist eine wirklich innovative Art, kompostierbare Materialien zu testen, die eine umweltfreundlichere Alternative zu Plastikverpackungen sind.“

Ziel der Supermarktkette ist es nicht, gänzlich auf Verpackungen zu verzichten - lediglich auf Verpackungen aus Plastik. Mit-Initiator ist „A Plastic Planet“, eine britische Umweltinitiative. Sian Sutherland, Mitgründerin von „A Plastic Planet”, ist sich sicher, mit Ekoplaza einen Meilenstein in Sachen Umweltschutz gesetzt zu haben: „Jahrzehntelang wurde Konsumenten die Lüge verkauft, dass wir nicht ohne Plastik in Essen und Trinken auskommen könnten. Endlich gibt es eine Zukunft, in der jeder selbst entscheiden kann, ob er Plastik oder plastikfrei einkauft. Wir haben ab sofort die Wahl.“

Weitere Artikel zum Thema Umwelt:

Filtertürme: So will China ein großes Umweltproblem lösen

Boyan Slat: Dieser Holländer will die Ozeane reinigen

• Simon Nowak
Weiterlesen