Streptokokken

Streptokokken sind Bakterien, die für verschiedene Krankheiten verantwortlich sind. Sie unterteilen sich in mehrere Gruppen (A, B, D, ...).

Streptokokken Definition: Was ist die Infektion?

Streptokokken sind Bakterien, die für verschiedene Infektionen verantwortlich sind. Sie haben eine runde Form und eine Größe von 0,5 bis 1 Mikrometer im Durchmesser.

Man unterscheidet die pathogenen Formen von den kommensalen Formen, welche in einem Organismus leben, ohne diesem zu schaden. Sie sind in der Flora des Menschen und verschiedener Tiere vorhanden, im Mund oder im Darm.

Die Gruppen der Streptokokken: Ansteckung und Ursachen, Symptome und Verlauf

Streptokokken unterteilen sich in 20 Gruppen (A bis H und K bis T). Eine Gruppe kann eine oder mehrere Spezies enthalten. Die am häufigsten vorkommende Gruppe ist A, B und D und die non groupables streptococci.

- Streptokokken der Gruppe A (GAS): Diese, auch Streptococcus pyogenes genannte Form, wird nur von Mensch zu Mensch übertragen und ihre abgesonderten Sekrete sind für Ausschläge auf der Haut (Impetigo, Erysipel) und Infektionen (Streptokokken Angina bzw. Entzündung im Hals, Meningitis, Scharlach) verantwortlich. Dies kann zu Komplikationen wie rheumatischem Fieber oder akuter Glomerulonephritis führen.

- Streptokokken der Gruppe B (GBS): Diese befinden sich im Darm und in den weiblichen Genitalien. GBS kann Sepsis und neonatale Infektionen (Bakteriämie oder Meningitis) verursachen. Tatsächlich beträgt die Übertragungsrate der Mutter auf das ungeborene Kind etwa 50%. Aus diesem Grund wird ein Streptokokken Routine-Screening in der Schwangerschaft empfohlen.

- Streptokokken der Gruppe D (GDS): Dazu gehören Streptococcus bovis und Streptococcus faecalis, die in der Regel im Körper vorhanden sind. Sie können Harnwegsinfektionen, Sepsis oder Endokarditis verursachen. GDS entsprechen im Ansatz Enterokokken.

- nicht gruppierbare Streptokokken: Diese sind kommensale Spezies in der Mundhöhle des Menschen. Unter ihnen sind Pneumokokken, welche zu den hauptsächlichen Verursachern infektiöser Sterblichkeit gehören. Sie können eine Lungenentzündung, Sinusitis, Mittelohrentzündungen, Konjunktivitis oder Meningitis verursachen.

Therapie und Behandlung bei einer Streptokokken Infektion

Die Behandlung bei einer Streptokokken Infektion erfolgt auf der Basis von Antibiotika. Streptokokken der Gruppe A, C und G sind besonders empfindlich gegen Penicillin und Erythromycin. Beide Antibiotika werden entsprechend verschrieben, um die verursachten Infektionen zu behandeln.

Andere Streptokokken sind hingegen resistenter gegen Penicillin. Dies ist insbesondere der Fall bei den nicht gruppierbaren Streptokokken und Streptococcus bovis. Die therapeutische Behandlung dieser Streptokokken Infektion ist schwierig und erfordert eine Kombination verschiedener Antibiotika.

Veröffentlicht von , am