rocky

Weil Sylvester Stallone anscheinend ein miserabler Boxer war, musste er ein sehr intensives Programm durchhalten, um sich für seine größte Rolle als Rocky optimal in Form zu bringen. Für den Schauspieler war es alles andere als einfach, den bekanntesten Boxer der Filmwelt zu verkörpern. Er trainierte 6 Tage pro Woche mit dem Mr Olympia Franco Columbus, und das 2 Mal pro Tag! Auf dem Programm standen 20 Runden Sparring im Ring, 2 Stunden Gewichtheben, 3 Kilometer Laufen und viel Seilspringen an einem einzigen Tag. Zusätzlich musste er eine strenge Diät einhalten. Zum Frühstück: Ein Glas Proteinpulver, 3 Eiweiß, irisches Hafermehl, Toast, Papaya und ein paar Feigen. Zum Mittagessen: Gerösteter Kürbis und gebratenes Hähnchen ohne Haut, Salat und Feigen oder Beeren. Zum Abendessen Salat, gebratener Fisch, Toast und von Zeit zu Zeit Kalb. Das perfekte Menü für Rocky Balboa!

Veröffentlicht von , am