Skoda Octavia Rs

Mit dem Zusatz RS im Namen mutiert der Skoda Octavia von einer Familienkutsche zum sportlichen Flitzer. Doch keine Angst: Die Limousine überzeugt mit tollen Werten, ihr Preis bleibt dennoch absolut vernünftig. 

Preis: ab 25.023 Euro

Wer den Skoda Octavia RS in der eigenen Garagen stehen sehen möchte, muss 25.023 Euro hinlegen. Der Hersteller legte bei der Konstruktion dabei besonders wert darauf, den CO2-Ausstoß zu begrenzen (142g/km). Der ökologische Versicherungszuschlag bleibt daher überschaubar und liegt bei 500 Euro. Beim Volkswagen GTI hingegen kommen 3.000 Euro als ökologischer Versicherungszuschlag hinzu.  

Erscheinungsdatum: Seit September 2013 auf den Straßen  

Anlässlich des Goodwood Festival of Speed in Südengland präsentierte der Hersteller im Juli 2013 den Skoda Octavia RS, die sportliche Version der kleinen Limousine. Bereits weniger Wochen später war der Wagen bereits im Handel erhältlich und misst sich seitdem mit dem Volkswagen GTI, der im April desselben Jahres veröffentlicht worden ist. 

Power: 220 PS für puren Fahrspaß

Bei der Konstruktion des Skoda Octavia RS wurde besonders an die Umwelt gedacht, deswegen baute der Fahrzeughersteller einen vierzylindrigen Turbomotor ein, um den CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten. Dennoch überzeugt der Octavia RS mit Glanzleistungen. 220 PS kann der Sportwagen vorweisen. 

Geschwindigkeit: 248 km/h auf dem Tacho

Rekord: Der Octavia RS ist das schnellste Auto aller Zeiten aus dem Hause Skoda. Mit 248 km/h Höchstgeschwindigkeit braucht sich der Flitzer vor niemandem verstecken und schlägt auch den Golf GTI in dieser Kategorie. Bei der Beschleunigung liegt allerdings der deutsche Wagen vorne: Der Volkswagen knackt die 0 auf 100 km/h in 6.4 Sekunden, etwas schneller als der Octavia RS (6.8 Sekunden).  

Design: Dynamisch und sportlich

Der Skoda Octavia RS wurde um 10 Zentimeter tiefer gelegt, der Wagen wirkt so dynamischer. Vorne ist das Auto mit dem für Skoda typischen Kühlergrill ausgestattet. Dank des Boost am Auspuff und den auffälligen Stoßfängern unterscheidet sich der Octavia RS jedoch eindeutig von anderen Skoda-Modellen.   

Gewicht: Unter 1.500 Kilogramm 

Um an Kraft zu gewinnen, ist der Skoda Octavia RS 88mm länger und 45 mm breiter im Vergleich zu seinem Vorgängermodell geworden. Das spürt man auf der Waage: Der neue Octavia RS wiegt 30 Kilogramm mehr, bleibt dabei mit 1.425 Kilogramm aber unter der symbolischen Marke von 1.500 Kilogramm. Der Golf GTI wiegt allerdings bloß 1.373 Kilogramm.

Antrieb: Extra Handschaltung

Der Skoda Octavia RS setzt bei der Fortbewegung auf die Vorderreifen. Die tschechische Limousine ist mit einer manuellen Handschaltung (6 Gänge) ausgestattet. Doch auch eine Doppelkupplung ist möglich.

Die Vorteile:

- Polyvalent 

- Viel Raum 

Die Nachteile:

- Zu ernst

- Dämpfung

Konkurrenz:

Volkswagen Golf GTI

Technische Daten:

PS: 220

Höchstgeschwindigkeit: 248 km/h

0 auf 100 km/h: 6.8 s

Motor: 4 Zylinder-Turbo, 2 Nockenwellen, 16 Ventile quer

Getriebe: Vorderradantrieb, 6-Gang-Kupplungs- oder Doppelkupplungsgetriebe 

Reifen: 225/45 R 17

Maße und Gewicht: Länge von 4.685 mm, Breite von 1.814 mm, Höhe von 1.449 mm, Gewicht von 1.425 Kilogramm

Veröffentlicht von , am