Die 10 teuersten Autos 2017

• Maximilian Kunze
Oldtimer sind nicht nur schön anzusehen, sondern für manche auch eine sichere Geldanlage
Wir präsentieren die 10 teuersten Oldtimer, die im Jahr 2017 versteigert wurden
Platz 10: Jaguar E-Type Lightweight. Baujahr 1963. Preis: 6 Millionen Dollar
Platz 9: Ferrari F2001 von Michael Schumacher. Baujahr 2001. Preis: 6,1 Millionen Euro
Platz 8: Bugatti Type 57S Cabriolet. Baujahr 1937. Preis: 6,3 Millionen Euro

Für die einen sind Autos ein praktisches Transportmittel, andere entwickeln wahre Sammlerleidenschaften und die Dritten sehen in teuren Autos eine sichere Geldanlage, vor allem, wenn es um Oldtimer geht. Wir präsentieren die 10 teuersten Autos, die im Jahr 2017 versteigert wurden.

Alte Autos verbindet man vielleicht zunächst mit Sammlerleidenschaft und einem besonderen Hobby. Doch in den letzten Jahren sind Oldtimer im Preis immer mehr gestiegen, sodass viele in den alten Fahrzeugen eine Wertanlage sehen, nachdem die Zinsen bei den Banken extrem niedrig sind.

Auch wenn die Oldtimerpreise im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr ein wenig gesunken sind, sind die Preise dennoch nach wie vor sehr hoch. Im Jahr 2017 wurden für die 10 teuersten Karossen insgesamt rund 100 Millionen Euro gezahlt. 

Auch interessant
Lamborghini sorgt für Mega-Crash mitten in London

Auffällig ist, dass die Hälfte der Top Ten der teuersten Autos Rennwagen sind. Ebenfalls fünf der zehn teuersten sind Fahrzeuge der Marke Ferrari. Der am teuersten versteigerte Oldtimer ist ein Modell der britischen Marke Aston Martin...

Weitere Artikel zum Thema Auto:

Experten fordern schärfere Tempolimits

Lamborghini präsentiert Auto der Zukunft

Elektro-LKW bald auf deutschen Autobahnen

Weiterlesen