Bergsteiger erklimmt den Mount Everest, um zu beweisen, dass die Erde rund ist

Bergsteiger erklimmt den Mount Everest, um zu beweisen, dass die Erde rund ist

Ein Bergsteiger klettert auf den höchsten Berg der Erde, um zu zeigen, dass die Erde eine Kugel ist. Ein Selfie soll es beweisen (s. Video)!

Nein, die Erde ist nicht flach! Um das zu beweisen (als ob das nötig gewesen wäre), hat sich ein Mann auf der Spitze des Mount Everest fotografiert. Auf über 8.800 Meter hat er dieses Selfie geschossen, um zu zeigen: Unser Planet ist eine Kugel! 

Ein herber Schlag für die Flat Earth Society! Diese Organisation wurde 1956 gegründet und versammelt all diejenigen, die glauben, die Erde sei eine Scheibe und die Regierung wolle ihnen bloß vortäuschen, der Planet sei rund... Die Flat Earth Society hatte einmal bis zu 3500 Mitglieder, doch in den vergangenen Jahren verlor sie an Popularität. Warum eigentlich?

Mehr Videos zum Planeten Erde:

So schön ist die Erde vom Weltraum aus betrachtet

Forscher überrascht: Künstliche Barriere um Atmosphäre entdeckt

• Carina Levent
Weiterlesen