Facebook
</> Exportieren
WhatsApp
Jaguar F-Type R : Preis, Technische Daten: Das wilde Coupé im Video

Ein fesselnder Anblick, ein unglaubliches Temperament: Das F-Type R Coupé tritt mit einer großen Show in die Welt der Sportwagen ein und überzeugt. Der Wagen ist perfekt für den Alltag und dennoch leistungsstark. 

Preis: ab 107.200 Euro, exklusive Versicherungszuschlag

Wer den Jaguar F-Type R vor der Haustür parken möchte, muss tief in die Tasche greifen: 107.200 Euro werden für die Luxuskarosse fällig, hinzu kommt ein verhältnismäßig hoher ökologischer Versicherungszuschlag von 8.000 Euro. Die unmittelbare Konkurrenz, der Nissan GT-R, ist da 10.000 Euro günstiger.  

Erscheinungsdatum: Seit Januar 2014 auf den Straßen

Im Jahr 2013 bot der Hersteller den F-Type nur als Cabriolet an. 12 Monate später zog man dann aber mit der Coupé-Version nach. Seit Januar 2014 ist der Jaguar F-Type R im Handel erhältlich und hat damit einen Vorteil gegenüber dem Nissan GT-R, der erst im Januar 2014 auf den Markt kam. 

Power: 550 PS unter der Haube 

Der Jaguar F-Type R setzt auf denselben V8-Motor, der bereits im XKR-S seinen Platz fand. Das Motorengeräusch ist eines der beeindruckendsten überhaupt. Insgesamt hat der Jaguar unfassbare 550 PS unter der Haube, eine echte Rennmaschine. Der GT-R kann das nicht tippen. 

Geschwindigkeit: 300 km/h Spitzengeschwindigkeit

Von der Umgebung bekommt der Fahrer des Jaguar F-Type R nur wenig mit. 300 km/h schafft das Coupé, von 0 auf 100 km/h braucht die Luxuskarosse nur 4.1 Sekunden. Dennoch sollte man noch an einigen Schrauben drehen, wenn man mit der Konkurrenz mithalten möchte. Denn der Nissan schafft nicht nur 315 km/h, sondern schlägt denn F-Type R auch bei der Beschleunigung (0 auf 100 km/h in 3.2 Sekunden).   

Design: Ein Kunstwerk

Die Form des Jaguar F-Type R ähnelt stark dem Konzept-Auto CX-16 vom Frankfurter Salon 2011. Die sportliche und modernen Kurven erinnern an den mythischen E-Type aus den 60er Jahren. Der Coupé wirkt mit seinem großen Kühlergrill wilder als das Cabriolet. Von hinten betrachtet hypnotisiert der Wagen mit einem eindrucksvollen doppelten Auspuffsystem.    

Gewicht: Unter 1.800 Kilogramm

Beim Material setzten die Ingenieure des Jaguar F-Type R auf Aluminium. Obwohl dieses Metall leicht ist, ist das Coupé nicht wirklich ein Federgewicht. 1.790 Kilogramm bringt der Rennwagen auf die Waage, das sind 9 Kilogramm mehr als der Nissan. 

Antrieb: Ab nach hinten

Der Jaguar F-Type R ist mit einem Hinterradantrieb ausgestattet. Die Schaltung ist automatisch und verfügt über 8 Gänge. Der Übergang von einem Gang in den anderen verläuft butterweich, Fahrspaß ist hier garantiert. Außerdem wirkt das Auto einfach viel leichter, als es tatsächlich ist. Einzige Schwäche: Bei Nässe ist der Hinterradantrieb nicht immer vorteilhaft.

Vorteile:

- Unvergleichliche Motorengeräusche 

- Leistungsstark

Die Nachteile:

- Antrieb bei nasser Straße

- Dämpfung ausbauwürdig

Konkurrenz:

Nissan GT-R

Technische Daten:

PS: 550

Höchstgeschwindigkeit: 300 km/h

0 auf 100 km/h: 4.1 s

Motor: V8-Kompressor, 2x2 Nockenwellen, 32 Ventile, länglich

Getriebe: Vorderradantrieb, 6-Gang-Kupplungsgetriebe

Reifen: Vorne 255/35 R 20 - Hinten 295/30 R 20

Maße und Gewicht: Länge von 4.470 mm, Breite von 1.923 mm, Höhe von 1.321 mm, Gewicht von 1.790 Kilogramm

Veröffentlicht von , am