Warum feiert die Premier League ein Comeback in der Champions League?

Warum feiert die Premier League ein Comeback in der Champions League?

Seit 2012 und der Krönung von Chelsea, haben es die englischen Teams in der Champions League nicht leicht. Doch dieses Jahr scheinen die Teams mit neuem Elan an die Liga zu gehen.

Mehr Kandidaten, mehr Chancen

Dank des Sieges von Manchester United letztes Jahr in der Europa League, befinden sich nun fünf englische Teams im Kampf um die Champions-League. Dank großartigen Leistungen, trotz der teilweise schwierigen Gruppen, haben sich die fünf Vereine für das Achtelfinale qualifiziert. Manchester City (4:0) und Liverpool (5:0) haben einen sehr guten Start hingelegt. Auch für Tottenham sieht es nach einem 2:2 im Juventus Stadion nicht schlecht aus. Der FC Sevilla scheint für Manchester United absolut in Reichweite. Bleibt nur noch abzuwarten, wie sich Chelsea gegenüber dem FC Barcelona schlägt.  

Auch interessant
Das ultrasinnliche Training von Jen Selter treibt jedem Mann den Schweiß in die Stirn

In der Premier League ist ein Kampf ausgebrochen

Auch wenn der Titel für diese Saison fest steht, so ist der Titel für die Big Four noch heiß umkämpft. Nach Jahren der Übergangsphase scheint United wieder im Rennen zu sein. Jürgen Klopp und Pep Guardiola scheinen nun alle Änderungen umgesetzt zu haben und die englischen Teams scheinen ausgeglichen wie lange nicht mehr. Auch der Fakt, dass Tottenham nun mitmischt bringt neuen Schwung in die Liga. Je höher das Niveau in der Premier League, desto besser die Chancen für die englische Clubs in der Champions League. 

• Maximilian Kunze
Weiterlesen