BMW M3: Preis, Erscheinungsdatum, Technische Daten

Der BMW M3 tauscht den bisherigen V8-Motor durch einen Sechszylinder aus. Doch dank Fahrgestell und Turbo bleibt der Wagen das Aushängeschild unter den sportlichen Familienautos.

Preis: knapp 88.000 Euro, Malus inbegriffen

81.400 Euro beträgt der Preis für den BMW M3, hinzu kommt ein ökologischer Malus von 6.500 Euro. Die deutsche Limousine kostet damit ungefähr genauso viel wie die Coupé-Version, der BMW M4 (82.300 Euro, mit demselben Malus). Bei der Konkurrenz geht es etwas teurer zu. Der Mercedes C63 AMG ist im Handel für 83.900 Euro zu erwerben.

Erscheinungsdatum: im Handel seit März 2014

Im März 2014 erschien der neue BMW M3 auf dem Markt und ersetzte damit den bisherigen M3, der im September 2010 auf die Straßen ging. Der Hauptkonkurrent des M3 hat sich sogar noch ein wenig mehr Zeit gelassen: Auf die Veröffentlichung des Mercedes C63 AMG mussten Auto-Fans bis Oktober 2014 warten.

Power: 431 PS

Der BMW ist mit einem sechszylindrigen Biturbo ausgestattet, der V8 des Vorgängermodels ist damit Geschichte. Eine gute Wahl: Die PS-Anzahl wurde nach oben geschraubt, statt den vorherigen 420 PS hat der M3 431 PS. Beachtlich, doch in dieser Kategorie hat Mercedes mit starken 471 PS die Nase vorn.

Geschwindigkeit: 250 km/h auf dem Tacho

Schnellfahrer kommen hier auf ihre Kosten. Der neue BMW M3 bringt es wie bereits sein Vorgänger auf 250 km/h, in der Beschleunigung hat die Neuveröffentlichung aber zugelegt. 4,3 Sekunden braucht der Sportwagen von 0 auf 100 km/h, bisher waren es 4,8 Sekunden. Aber auch hier liegt Mercedes vorne (4,1 Sekunden).

Design: kraftvolle Limousine

Der BMW M3 ist ein typischer Wagen aus der M-Reihe der deutschen Autohersteller. Die Silhouette wirkt kraftvoll, fast schon aggressiv. An den Seiten ist der M3 länger als die Vorgängerversion aus dem Jahr 2010, der Frontgrill macht einiges her.

Gewicht: 80 Kg weniger dank Mini-Diät

Innerhalb von vier Jahren hat der BMW M3 Muskeln aufgebaut: sechs Zentimeter länger, sieben Zentimeter breiter und auch ein wenig höher. Doch zugleich hat der Wagen Gewicht verloren, mit 1.572 Kg bringt der M3 80 kg weniger auf die Waage als sein Vorgänger. Die Konkurrenz wirkt da mit 1.715 Kg eher schwerfällig. 

Antrieb: verbesserter Hinterradantrieb

6 Gänge warten im BMW M3 auf den Fahrer, die Schaltung ist manuell. Ein autoblockierendes Differentialgetriebe optimiert insbesondere die Bewegungsmotorik der Hinterreifen. Ganz anders ist es bei Mercedes. Ein zusätzlicher Gang (7 insgesamt) und ein automatisches Schaltsystem sorgen für ein unterschiedliches Fahrerlebnis

Die Vorteile:

- Sehr leistungsstark

- Äußerst solides Fahrgestell

Die Nachteile: 

- Motorlärm

- Etwas ruppige Dämpfung

Konkurrenz:

Mercedes C63 AMG, Audi RS4, BMW M4

Technische Daten:

PS: 431

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h: 4,3 sek.

Motor: Biturbo-Sechszylinder, 2 Nockenwellen, 24 Ventile, längs eingebaut

Getriebe: Hinterradantrieb, Manuelles 6-Gang-Getriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Reifen: Vorderreifen 255/40 R 18 – Hinterreifen 275/40 R 18

Maße und Gewicht: Länge von 4.671 mm, Breite von 1.877 mm, Höhe von 1.430 mm, Gewicht von 1.572 kg

Veröffentlicht von , am