Facebook
</> Exportieren
WhatsApp
Audi S8

Mit dem Down-Sizing hat Audi den S8 aufgefrischt. Zweifellos glänzt die Limousine mit einer Menge Luxus, dennoch bleibt sie dabei ein purer Sportwagen.

Preis: 116.900Euro, ohne Versicherungszuschlag

116.900 Euro werden für den Audi S8 fällig, ein ökologischer Versicherungszuschlag von 8.000 Euro muss noch oben drauf gerechnet werden, denn pro Kilometer stößt die Luxuskarosse 235 Gramm CO2 aus. Bei der Konkurrenz geht es noch teurer zu: Der BMW 760i kostet 153.290 Euro, der Preis für den Mercedes S 63 AMG liegt bei 172.300 Euro, beide haben einen ähnlichen Verischerungszuschlag wie der S8.

Erscheinungsdatum: Veröffentlichung im April 2012

Im April 2012 rollte der Audi S8 erstmals von den Fabrikbändern. Im Januar 2014 wurde er noch einmal neu gestylt, die Technik des Wagens wurde dabei jedoch nicht angerührt. Im Juli 2013 zog Mercedes dann mit dem S 63 AMG nach, BMW brachte den 760i im darauffolgenden Jahr auf den Markt. 

Power: 520 PS unter der Haube

Der überarbeitete Audi S8 überzeugt mit erhöhter Power. Der neue V8 Biturbo-Motor hat 520 PS, beim vorherigen V10 waren es noch 450. BMW setzt noch einen oben drauf, 544 Pferdestärken sind es beim 760i. Spitzenreiter ist jedoch der S 63 AMG mit 585 PS. 

Geschwindigkeit: 250 km/h auf dem Tacho

Der Audi S8 ist eine sensationelle Maschine. 4.1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h: Die Zahlen sind beeindruckend, auch wenn die Vorgängerversion sogar noch um eine Sekunde schneller beschleunigte. Der 760 i aus dem Hause BMW hat in dieser Kategorie trotzdem mit 4.6 Sekunden das Nachsehen, einzig Mercedes ist schneller (4 Sekunden).

Design: Vor allen Dingen schick

Dank des neuen Stylings im Jahr 2014 macht der Audi S8 einen sportlichen Eindruck. Kühlergrill und Fahrgestell wurden verändert, die Form des Wagens ist elegant und schick. Die Vorderlichter sind nun mit der "Matrix-LED-Technik" ausgestattet, klare Sicht auf andere Fahrzeuge und Fußgänger ist garantiert. Außerdem vergrößerten die Techniker den Kofferraum um 10 Liter Volumen (520 Liter insgesamt).  

Gewicht: Über zwei Tonnen 

Aufgrund seiner Schablone ist der Audi S8 relativ leicht. Mit einem Gewicht von 2.077 Kilogramm liegt der S8 leicht über dem S 63 AMG, der sieben Kilo weniger wiegt. Der BMW ist der schwerster aller drei Waagen, er bringt 2.286 Kilogramm auf die Waage. Die alte Version des S8 wog allerdings weniger als zwei Tonnen (1.940 Kilogramm).

Antrieb: Hausgemachter Quattro-Antrieb

Der S8 ist mit einem Quattro-Allradantrieb ausgestattet, der ganze Stolz des deutschen Fahrzeugherstellers. Das Getriebe des Audi-Limousine funktioniert automatisch und verfügt über 8 Gänge. Auch der Mercedes weist einen Allradantrieb auf, BMW hingegen baut auf einen Hinterradantrieb. 

Die Vorteile:

- Polyvalent 

- Komfort 

Die Nachteile:

- Hoher Verbrauch

- Große Schablone

Konkurrenz:

BMW 760i, Mercedes Classe S

Technische Daten:

PS: 520

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

0 auf 100 km/h: 4.1 s

Motor: V8 Biturbo, 2x2Nockenwellen 32 längliche Ventile

Getriebe: Allradantrieb, 8-Gang-Automatikgetriebe

Reifen: 265/40 R 20

Maße und Gewicht: Länge von 5.147 mm, Breite von 1.949 mm, Höhe von 1.458 mm, Gewicht von 2.077 Kilogramm

Veröffentlicht von , am