Facebook
</> Exportieren
WhatsApp
audi rs3 supercars

Der Audi RS3 ist zurück: Sanft und kraftvoll zugleich. Der Flitzer ist zweifellos das kompletteste und leistungsstärkste Auto des gesamten Markts.

Preis: 65.000 Euro mit Malus

Der Verkaufspreis des neuen Audi RS3 wird auf 65.000 Euro geschätzt, zuzüglich einem Malus von 4.000 Euro. Zum Vergleich: Das Vorgängermodell kostete bei seiner Veröffentlichung im Juni 2011 55.400 Euro. 

Erscheinungsdatum: Im Handel seit Juni 2015

Knapp zwei Jahre nach der Präsentation des letzten A3 bringt Audi einen Sportwagen der Extraklasse auf den Markt. Im März 2015 lieferte die Vorstellung des Wagens im Genfer Salon einen kleinen Vorgeschmack und zum Glück für alle Autofans: Lange ließ Audi nicht auf sich warten. Seit Juni 2015 ist der RS3 im Handel erhältlich.

Power: 367 PS!

Was die technischen Daten betrifft, dürfte der Vorgänger des neuen RS3 blaß vor Neid werden. Wie schon zuvor, ist der Sportwagen mit einem 2.5 Liter-5-Zylinder-Turbo-Motor ausgestattet.  Allerdings präsentiert sich der neue RS3 leistungsstärker, mit zusätzlichen 27 PS hat der Flitzer ordentlich Power und liegt somit auch vor der Konkurrenz: Der Mercedes A 45 bringt es nur auf 360 PS. 

Geschwindigkeit: Bis zu 280 km/h

Der neue Audi RS3 hat an Speed gewonnen. Von 0 auf 100 km/h braucht er nur schlappe 4.3 Sekunden. Beim alten Modell waren es noch 4.6 Sekunden gewesen. 16 Sekunden braucht der RS3 von 0 auf 200 km/h und auch bei der Höchstgeschwindigkeit wurde zugelegt: Die 2011er Version brachte es auf 250 km/h, der neue RS3 ist da um 30 km/h schneller.

Design: Blitzartige Verführung

Der Audi RS3 übernimmt die reine und moderne Forme des letzten A3. Doch mit seiner exklusiven Sportback-Karrosserie zieht das deutsche Auto alle Blicke auf sich. Die Bremsen sind aus Stahl, die Felgen aus Karbon und Keramik: Auto-Liebhaber kommen hier auf den Geschmack.

Gewicht: 55 Kilogramm verloren

Mit der Sportback-Karrosserie kommt der Audi RS3 auf eine Länge von über 4.3 Metern. Nicht schlecht für ein Auto der Kompaktklasse.  Dank seiner Konstruktion wiegt der Wagen nun 55 Kg weniger als zuvor. Die Batterie und das Differentialgetriebe befinden sich hinten. Dennoch: Vorne ist der RS3 schwerer als hinten (60:40%). 

Antrieb: Made in Audi

Der Audi RS3 wartet mit handgemachten Allradantrieb auf. Und diesen Allradantrieb hat der deutsche Autohersteller sogar verbessern können. Durch das Sport Quattro spielt sich der gesamte Drehmoment sensationeller Weise im hinteren Teil des Autos ab, wodurch der RS3 zu einem Wagen mit Hinterradantrieb mutiert. Das sorgt für die nötige Stabilität und erhöhtes Fahrvergnügen.

Die Vorteile:

- Außergewöhnliche Bewegungsmotorik

- Starke Bremsen

Die Nachteile:

- Leichtes Untersteuern

- Gewicht

Konkurrenz:

Mercedes A45 AMG, BMW M135i, Renault Mégane RS, Peugeot RCZ, Ford Focus ST

Technische Daten:

PS: 367

Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h: 4.3 s

Motor: Reihenfünfzylinder-Turbobenziner, 2 Nockenwellen, 20 Ventile, quer eingebaut

Getriebe: Allradantrieb, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Reifen: 235/35 R 19

Maße und Gewicht: Länge von 4.324 mm, Breite von 1.785 mm, Höhe von 1.404 mm, Gewicht von 1.520 Kilogramm

Veröffentlicht von , am